Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° stark bewölkt

Navigation:
Schwerer Unfall: Im Nebel Kreuzung übersehen

Stralsund Schwerer Unfall: Im Nebel Kreuzung übersehen

Ein Stralsunder Kraftfahrer hat auf Rügen einen schweren Verkehrsunfall verursacht, bei dem er selbst und zwei weitere Mitfahrer leicht verletzt wurden. Eine weitere Mitfahrerin traf es schlimmer.

Voriger Artikel
75-Jährige bei Unfall schwer verletzt
Nächster Artikel
Tödlicher Verkehrsunfall auf Landstraße

Die Polizei wurde zu einem Unfall gerufen, bei dem ein Stralsunder Audi-Fahrer auf Rügen verunglückte.

Quelle: Friso Gentsch / Dpa

Stralsund. Nach Polizeiangaben fuhr der 21-Jährige aus der Hansestadt am Freitagabend gegen 18.45 Uhr mit seinem Audi auf der Verbindungsstraße von Neddesitz zur L 30. An der Kreuzung zur Landstraße wollte der Stralsunder eigentlich nach links in Richtung Sagard abbiegen.

Wegen des Nebels sowie einer angesichts schwieriger Straßen- und Witterungsverhältnisse unangepassten Geschwindigkeit, nahm der Fahrer die Kreuzung offenbar zu spät wahr. Der Audi fuhr über die Kreuzung hinweg, geriet ins Schleudern und streifte einen Straßenbaum. Das Auto kam auf einem Acker zum Stehen.

Der Fahrzeugführer wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt. Eine 17-jährige Mitfahrerin und ein 20-jähriger Mitfahrer, beide Rüganer, wurden ebenfalls leicht verletzt. Eine weitere 17-jährige Mitfahrerin, ebenfalls von der Insel, wurde bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt. Der Fahrer wurde vor Ort ambulant behandelt, während die verletzten Mitfahrer in ein Krankenhaus gebracht wurden.

Nach Schätzungen der Polizei entstand bei diesem Unfall ein Sachschaden von etwa 7000 Euro.

Jörg Mattern

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PP Neubrandenburg

Am Wochenende ist es in Greifswald zweimal zu Fällen von sexueller Nötigung gekommen.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge