Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Stalker-Übergriff auf Frau und ihren Ehemann
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Stalker-Übergriff auf Frau und ihren Ehemann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 09.05.2017
Kriminalbeamte nahmen Spuren am Tatort auf, unter anderem Schuhabdrücke auf dem Auto. Quelle: Stefan Tretropp
Anzeige
Rostock

In die Gerhart-Hauptmann-Straße in direkter Nähe zum Rostocker Hauptbahnhof hat ein Stalker den Ehemann der von ihm verehrten Frau attackiert. Am Dienstag gegen 13.30 kam die 39-Jährige zusammen mit ihrem Ehemann nach Hause. Auf dem Gehweg der gegenüberliegenden Straßenseite wartete auf sie bereits der Stalker, wie die Polizei mitteilte.

Als das Paar ihren Wagen vor dem Wohnhaus abstellte, sprang der Täter über die Kofferraumklappe auf das Dach des Autos und stürzte sich von oben auf den aussteigenden Ehemann. Es kam zu einer Schlägerei. Dabei wurde der Stalker gegen eine Mauer geschleudert und erlitt dabei eine Kopfplatzwunde. Die 39-Jährige und ihr Mann blieben unverletzt.

Die Polizei konnte den Angreifer festnehmen. Im Anschluss nahmen Kriminalbeamte Spuren am Tatort auf, unter anderem Schuhabdrücke auf dem Auto. Die Ermittlungen gegen Mann wegen Stalkings und einfacher Körperverletzung wurden eingeleitet.

Mehr zum Thema

Körperverletzungen, Wohnungseinbrüche und Autodiebstähle nehmen zu

06.05.2017

Am 08.05.2017 gegen 16:00 Uhr wurde der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg über den Notruf bekannt, dass es eine Schlägerei auf dem Marktplatz gibt.

08.05.2017

Am Montag, den 08. Mai 2017, führte die Polizeiinspektion Neubrandenburg in der Hansestadt Demmin aus Anlass mehrerer angemeldeter Versammlungen einen Polizeieinsatz durch.

09.05.2017

Nach dem Überfall in Göhren konnte das 56 Jahre alte Opfer keine genaue Beschreibung des Täters abliefern. Allerdings hat die Polizei offenbar DNA des Täters sichergestellt.

17.01.2018

Nach Vorfällen muss die Polizei die Ausgabe der Crivitzer Tafel schützen. Drei Strafanzeigen wegen Körperverletzung liegen vor.

11.03.2018

Mit ihrem Job sorgen sie für Sicherheit in der Hansestadt. Hier geben Polizisten Einblick in ihre Arbeit.

11.03.2018
Anzeige