Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Stichflamme bei Mutprobe: Jugendlicher mit schweren Verbrennungen
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Stichflamme bei Mutprobe: Jugendlicher mit schweren Verbrennungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:41 14.10.2018
Der Junge wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Berliner Spezialklinik geflogen. Quelle: Stefan Sauer/dpa/Symbolfoto
Patzig

Ein Jugendlicher hat bei einer Mutprobe auf Rügen schwere Verbrennungen erlitten. Wie die Polizei mitteilte, trafen sich am Samstagabend in Patzig an der Dorfstraße hinter der Feuerwehr mehrere junge Leute zum Grillen. Ein 15-Jähriger goss aus einem Kanister eine brennbare Flüssigkeit auf den Bordstein. Als Mutprobe zogen die Jugendlichen ihre Hände durch die Flammen.

Als ein 14-Jähriger seine Finger in die Flammen hielt, goss der 15-Jährige noch einmal etwas von der Flüssigkeit in das Feuer. Durch die Stichflamme geriet die Kleidung des 14-Jährigen in Brand. Er erlitt starke Verbrennungen im Gesicht, an Armen und Händen.

Junge in Spezialklinik nach Berlin geflogen

Ein Rettungshubschrauber flog ihn nach Berlin in eine Spezialklinik für Brandverletzungen. Seine Verletzungen sind nach ersten Erkenntnissen nicht lebensbedrohlich. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen einer fahrlässigen Körperverletzung aufgenommen.

jad/RND

Trunkenheit am Steuer geht selten gut aus. Ein 52-Jähriger verwechselte den Vorwärtsgang seines Autos mit dem Rückwartsgang. Danach bretterte der Betrunkene in den Pkw hinter ihm.

13.10.2018

Eine 51-jährige Frau hat in einem Kreisverkehr die Kontrolle über ihr Motorrad verloren. Die Motorradfahrerin wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

13.10.2018

Zwei Maskierte überfielen in den frühen Morgenstunden einen örtlichen Supermarkt. Die Täter konnten mit ihrer Beute, ein hoher fünfstelliger Betrag, fliehen. Die Polizei bittet um Hilfe.

13.10.2018