Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Stralsunderin löst Kettenreaktion aus
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Stralsunderin löst Kettenreaktion aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 26.01.2018
In den vergangenen Wochen registrierte die Polizei häufiger Unfälle auf der Bundesstraße 105 bei Kirchdorf. Quelle: Carsten Rehder
Anzeige
Kirchdorf

Weil sie nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte, fuhr eine Stralsunderin auf der Bundesstraße 105 bei Kirchdorf mit ihrem Pkw auf einen Ford Fiesta auf und schob diesen auf einen Opel Combo.

Verletzt wurde bei dem Unfall am Donnerstagnachmittag niemand. Auch der entstandene Sachschaden, den die Polizei auf circa 3000 Euro schätzt, fiel verhältnismäßig gering aus.

Wie die Polizei mitteilte, musste der Fahrer des Opel, ein 38-jähriger Mann aus der Gemeinde Sundhagen, verkehrsbedingt im Bereich der 70-km-Zone halten. Der Ford Fiesta, den eine 54-Jährige von der Insel Rügen fuhr, hielt hinter ihm. Nicht mehr rechtzeitig bremsen konnten dann die Stralsunderin.

OZ

Mehr zum Thema

Audi muss nun auch Modelle mit V6-TDI-Motoren umrüsten. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat verpflichtende Rückrufe dieser Fahrzeuge angeordnet. Es geht einmal mehr um umzulässige Abschaltvorrichtungen.

21.01.2018

Audi muss nun auch Modelle mit V6-TDI-Motoren umrüsten. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat verpflichtende Rückrufe dieser Fahrzeuge angeordnet. Es geht einmal mehr um umzulässige Abschaltvorrichtungen.

22.01.2018

Mit mehr als vier Millionen verkauften Autos hat Volkswagen in China das beste Jahr aller Zeiten hinter sich. Mit kompakten Geländewagen und E-Autos wollen die Wolfsburger auch 2018 wieder zulegen.

23.01.2018

Die Polizei fahndet nach zwei Männern und einer Frau, die in Rostock-Reutershagen ein Kind erheblich verletzt haben, um ein Smartphone zu erbeuten.

26.01.2018

Ein 45 Jahre alter Usedomer muss sich wegen des Fahrens unter Alkoholeinfluss verantworten.

26.01.2018

Ein dreckiger Polizeiwagen, ein betrunkener Fahrer und der Entzug des Führerscheins sind das Ergebnis einer wilden Verfolgungsfahrt auf der Insel Usedom. Der Fahrer hatte 1,26 Promille.

25.01.2018
Anzeige