Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Tödlicher Unfall bei Arla
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Tödlicher Unfall bei Arla
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:08 24.12.2017
Zahlreiche Rettungskräfte waren am Sonnabend bei Arla in Upahl im Einsatz. Quelle: Karl-Ernst Schmidt
Anzeige
Grevesmühlen

Ein 43 Jahre alter Lastwagenfahrer ist auf dem Gelände der Arla-Molkerei in Upahl im Landkreis Nordwestmecklenburg von seinem eigenen Fahrzeug erdrückt worden. Er wollte am Samstag auf einem Betriebsgelände ein Tor öffnen, als der Lkw – wahrscheinlich wegen unzureichender Sicherung – losrollte und den Mann am Tor einklemmte, wie die Polizei mitteilte. Ein zweiter Lkw, der zu diesem Zeitpunkt auf der anderen Seite des Tores stand, wurde ebenfalls beschädigt.

Mehrere Feuerwehren und Rettungskräfte waren vor Ort. Der 43-Jährige starb wenig später an der Unfallstelle.

Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache laufen noch.

Zwei Jugendgruppen haben sich in Rostock kurz nach der Schließung des Weihnachtsmarktes am Freitagabend attackiert. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

10.02.2018

Ein Lastwagen fährt auf der A19 zu schnell in die Dauerbaustelle an der Petersdorfer Brücke. Der mit Stahl beladene Transporter gerät auf die Mittelleitplanke. Die Autobahn Berlin-Rostock ist erst nach stundenlangen Bergungsarbeiten wieder passierbar.

12.04.2018

Ein junger Autofahrer übersah den Mann am Dienstagabend in Neubrandenburg. Der Fußgänger starb noch an der Unfallstelle.

20.04.2018
Anzeige