Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Überholversuch führt zum Tod eines Autofahrers
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Überholversuch führt zum Tod eines Autofahrers
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:38 25.10.2018
Bei Barth ist ein Autofahrer bei einem Unfall ums Leben gekommen. (Symbolbild) Quelle: Tilo Wallrodt
Barth

Am Donnerstagnachmittag ist bei Barth ein Mann bei einem Verkehrsunfall gestorben. Wie die Polizei mitteilte, kam es auf der L 23 in Höhe des Abzweiges nach Wobbelkow-Ausbau zu dem Verkehrsunfall.

Ein 59-jähriger Fahrer eines VW-Transporters fuhr aus Richtung Barth in Richtung Löbnitz. In Höhe des Abzweiges nach Wobbelkow-Ausbau wollte er nach links in eine Grundstückszufahrt abbiegen. Ein nachfolgender 23-jähriger Fahrer eines Peugeot-Transporters wollte an diesem noch links vorbeifahren. Dabei stieß er mit einem Hyundai im Gegenverkehr zusammen.

Der 55-jährige Hyundai-Fahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen, die Beifahrerin wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Peugeot-Fahrer kam ebenfalls schwer verletzt in eine Klinik. Der Fahrer des VW-Transporters wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt rund 20.000 Euro. Die L 23 musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

RND/sal

Das Kind fuhr mit seinem Fahrrad in der Rostocker Ziolkowskistraße unvermittelt auf die Fahrbahn. Die Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

25.10.2018

Auf der viel befahrenen Straße Am Strande in Rostock kam es am Donnerstagabend zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Frau verletzt wurde.

25.10.2018

Nach dem Aufstellen von Baustellenschildern ist es bei Neubrandenburg auf der B104 zu einem schweren Auffahrunfall gekommen.

25.10.2018