Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Toter Mann aus dem Ryck geborgen
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Toter Mann aus dem Ryck geborgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:56 07.12.2017
Ein aufgespanntes Flatterband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung» ist zu sehen (Archiv). Quelle: Patrick Seeger/dpa
Anzeige
Greifswald

Am Vormittag hat die Polizei einen Toten aus dem Greifswalder Museumshafen geborgen. Es handelt sich um einen 41 Jahre alten Polen. Er wurde gestern Abend zuletzt gesehen und heute um 6 Uhr als vermisst gemeldet. Eine erste Leichenschau erbrachte keine Hinweise auf Fremdeinwirkung.

Die Polizei hat nun eine Obduktion beantragt.

Christopher Gottschalk

Mehr zum Thema

Am 03.12.2017 kam es in den Nachmittagsstunden zu einem größeren Polizeieinsatz in Burg Stargard.

03.12.2017

Wittenhagen (ots) - Am heutigen Tag, dem 05.12.2017, ereignete sich kurz nach 13:00 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 16 in der Gemeinde Wittenhagen, bei ...

05.12.2017

Am 05.12.2017 gegen 16:00 Uhr wurde der Rettungsleitstelle des Landkreises Vorpommern-Greifswald über Notruf der Brand einer Lagerhalle mitgeteilt.

05.12.2017

Zwei Jugendgruppen haben sich in Rostock kurz nach der Schließung des Weihnachtsmarktes am Freitagabend attackiert. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

10.02.2018

Ein Lastwagen fährt auf der A19 zu schnell in die Dauerbaustelle an der Petersdorfer Brücke. Der mit Stahl beladene Transporter gerät auf die Mittelleitplanke. Die Autobahn Berlin-Rostock ist erst nach stundenlangen Bergungsarbeiten wieder passierbar.

12.04.2018

Ein junger Autofahrer übersah den Mann am Dienstagabend in Neubrandenburg. Der Fußgänger starb noch an der Unfallstelle.

20.04.2018
Anzeige