Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Traktor reißt in Langsdorf Ampel um

Ribnitz-Damgarten Traktor reißt in Langsdorf Ampel um

Die Lichtsignalanlage traf am Dienstag ein Auto. Es kam zu langen Staus. 30 000 Euro Schaden gab es nach einem Zusammenstoß in Ribnitz-Damgarten

Voriger Artikel
Traktor reißt Ampel nieder
Nächster Artikel
DNA-Spur führt Kripo zu Wohnungseinbrecher von Pinnow

Ein Traktor riss die Ampel in Langsdorf um.

Quelle: Polizei

Ribnitz-Damgarten. Unfall am A-20-Nadelöhr – und das bei enormer Rückreisewelle: Ein Traktor hat am Dienstag eine Ampel an der Umfahrung der Autobahn in Langsdorf umgerissen. Die Lichtsignalanlage traf ein Auto.

Ampel kippte auf Auto

Das Oberleitungskabel der für Fußgänger aufgestellten Ampel hatte sich gegen 11.15 Uhr an einem vorbeifahrenden Traktor mit Auflieger verfangen, auf dem ein Radlader transportiert wurde. Wie die Polizei mitteilte, habe der Traktorfahrer davon anscheinend nichts mitbekommen. Er fuhr weiter. In der Folge kippte die Ampel um und traf einen VW. Dessen 47 Jahre alte Fahrerin kam mit dem Schrecken davon. Am Pkw entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro. Den an der Ampelanlage schätzt die Polizei auf rund 5000 Euro. Der Unfall an der Behelfsumfahrung der gesperrten A20 bei Tribsees, wo im vergangenen Jahr die Fahrbahn abgesackt ist, sorgte für zusätzliche Verkehrsbeeinträchtigungen bei ohnehin angespannter Situation auf den Hauptverkehrsadern. Kilometerlang staute sich der Verkehr heute zum Unfallzeitpunkt auf der A20 vor der Abfahrt zur Behelfsumfahrung aus Richtung Grimmen.

30 000 Euro Schaden nach Unfall in Ribnitz-Damgarten

Zu einem Unfall mit hohem Sachschaden kam es gestern gegen 12 Uhr auch in Ribnitz-Damgarten. Auf der Landesstraße 22, auf Höhe des Gewerbegebietes Plummendorf, beachtete ein 52-jähriger Linksabbieger nicht die Vorfahrt und stieß mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Ihre Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf insgesamt 30 000 Euro.

Carolin Riemer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Unfälle an Silvester
Ein Rettungswagen mit Blaulicht in Berlin im Einsatz.

Bei Unglücken mit Feuerwerkskörpern sind zum Jahreswechsel in Brandenburg zwei Menschen ums Leben gekommen.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge