Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Tresor-Knacker stehlen 850-Kilo-Safe
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Tresor-Knacker stehlen 850-Kilo-Safe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 09.07.2018
Unbekannte sind am Wochenende in eine Lagerhalle von Hermes eingebrochen und haben einen 850 Kilo schweren Tresor aus dem Gebäude geschleift. Quelle: Silas Stein (symbolbild)
Neukloster

Auf diese logistische Meisterleistung hätte Hermes wohl nur zu gern verzichtet: Unbekannte haben dem Versandunternehmen einen 850 Kilo schweren Tresor samt Inhalt gestohlen. Die Diebe sind am vergangenen Sonntag in eine Lagerhalle eingestiegen, die Hermes auf dem Gelände seines Verteilzentrums in Neukloster (Nordwestmecklenburg) hat.

Laut Polizeiangaben muss der Einbruch zwischen 5 Uhr Früh und 13.20 Uhr über die Bühne gegangen sein. Den 115 Zentimeter hohen Safe hätten die Täter aus dem Gebäude geschleift und dann vermutlich mit einem Fahrzeug abtransportiert. Allzu sehr beeilen mussten sie sich dabei wohl nicht: Das Verteilzentrum liegt in einem Industriegebiet am Ortsrand von Neukloster. Aufmerksame Nachbarn, die die Einbrecher auf frischer Tat erwischen könnten, gibt es hier nicht. Dennoch hofft die Polizei auf Zeugen. Und nicht nur die, sondern sicherlich auch der Logistiker Hermes. Denn mit dem Safe sind mehrere Tausend Euro weg. Doch zum Verbleib von Tresor, Geld und Tätern gibt es kaum Anhaltspunkte. Der Kriminaldauerdienst aus Wismar sicherte am Tatort Spuren.

Nicht zum ersten Mal: Bereits Mitte Oktober 2017 musste die Polizei bei Hermes in Neukloster ermitteln, nachdem Einbrecher einen Tresor aus dem Verteilzentrum abtransportiert hatten. Aufgeklärt werden konnte der Safe-Diebstahl bislang nicht. Und noch etwas haben beide Fälle gemein: Damals wie heute hatten die Täter allem Anschein nach keinerlei Interesse an dem, was Hermes noch auf Lager hat. Die Polizei ermittelt, ob es zwischen beiden Einbrüchen einen Zusammenhang gibt und ob womöglich eine kriminelle Safe-Knacker-Bande hinter der Tat steckt.

Immer wieder haben es Diebe auf Tresore abgesehen und machen dabei weder vor Geschäften, noch Hotels oder Amtsstuben Halt. Für Aufsehen sorgte zuletzt ein Einbruch auf der Insel Poel: Dort waren Mitte Juni Unbekannte in die Räume der Gemeindeverwaltung eingestiegen und hatten zwei Tresore samt mehreren Tausend Euro Bargeld mitgenommen.Von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Weniger Glück hatten die Diebe, die Ende Mai mit Gewalt an den Inhalt eines Safe in einem Amtsgebäude in Dorf Mecklenburg (Nordwestmecklenburg) kommen wollten. Sie scheiterten beim Versuch, den Tresor zu knacken.

AB

Polizei findet Drogen in Wohnungen im Bereich Barth und in Ribnitz-Damgarten.

09.07.2018

Karlshagens Bürgermeister Christian Höhn wurde nach seiner Alkoholfahrt Ende Februar auf Rügen nun verurteilt. Laut Staatsanwaltschaft Stralsund wurde eine Geldstrafe in Höhe von 60 Tagessätzen verhängt. Außerdem muss er seinen Führerschein abgeben.

09.07.2018

Unbekannte haben am Sonntag zwischen 5 und 13.20 Uhr einen Tresor aus der Lagerhalle eines Versandunternehmens in Neukloster gestohlen. Darin befanden sich Tageseinnahmen, die noch nicht konkret beziffert werden können, wie die Polizei mitteilte.

09.07.2018