Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Unfälle in Ribnitz und Ahrenshoop: Drei Verletzte
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Unfälle in Ribnitz und Ahrenshoop: Drei Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 11.10.2018
Die Damgartener Chaussee in Ribnitz musste halbseitig gesperrt werden. Quelle: Robert Niemeyer
Ribnitz-Damgarten/Ahrenshoop

Bei zwei Unfällen in Ribnitz-Damgarten und Ahrenshoop (Vorpommern-Rügen) sind am Donnerstag drei Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Insgesamt entstand dabei ein polizeilich geschätzter Sachschaden von rund 14000 Euro.

Gegen elf Uhr hatte es in der Damgartener Chaussee in Ribnitz gekracht. Wie die Polizei mitteilte, wollte dort auf Höhe des Stadions „Am Bodden“ eine 83-jährige Autofahrerin aus der Lessing-Straße nach links in Richtung Ribnitzer Innenstadt abbiegen. Dabei übersah sie nach ersten Erkenntnissen offenbar ein von links herannahendes Auto. Es kam zum Zusammenstoß.

Sowohl die Frau als auch der 62-jährige Fahrer des zweiten Pkw wurden schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Rostock geflogen. Die 83-Jährige wurde nach Stralsund ins Krankenhaus gefahren.

Die Damgartener Chaussee musste für die Unfallaufnahme halbseitig gesperrt werden. Nach etwa einer Stunde war der Einsatz beendet.

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Insgesamt wird die Schadenssumme auf etwa 10000 Euro geschätzt.

Nur wenige Stunden später krachte es erneut, und zwar in der Ortsdurchfahrt in Ahrenshoop. Hier kam es zu einem Auffahrunfall, bei dem eine Frau leicht verletzt wurde. Der entstandene Sachschaden wird hier auf etwa 4000 Euro geschätzt. Eines der beiden beteiligten Fahrzeuge musste abgeschleppt werden.

Robert Niemeyer

Zwischen Franzburg und Abtshagen (Landkreis Vorpommern-Rügen) kollidierten am Mittwoch zwei Autos seitlich. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt circa 10 000 Euro.

11.10.2018

Arbeiter haben am Donnerstag das Polizeipräsidium und die dazugehörige Inspektion in Neubrandenburg nachrichtentechnisch lahmgelegt.

11.10.2018

Nach einer etwa zwei Kilometer langen Verfolgungsfahrt hat die Polizei in der Nacht zum Donnerstag im Kreis Ludwigslust-Parchim einen betrunkenen Autofahrer gestellt.

11.10.2018