Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Vollsperrung auf Rügen: Rehe auf der B96 unterwegs

Samtens Vollsperrung auf Rügen: Rehe auf der B96 unterwegs

In Höhe Samtens entdeckten Autofahrer drei Rehe auf der von Wildzäunen umgebenen Fahrbahn. Die Bundesstraße wurde für eine Stunde voll gesperrt.

Voriger Artikel
80-jährige Radfahrerin verletzt
Nächster Artikel
Fahranfänger fährt unter Alkoholeinfluss

Zwei Rehe konnten dem Jäger entkommen.

Quelle: Sabine Funke

Samtens. Auf Rügen wurde die Bundesstraße 96 am frühen Freitagmorgen voll gesperrt. Grund dafür waren drei Rehe, die in Höhe Samtens auf der Fahrbahn liefen. Die Bundesstraße ist mit Wildzäunen umgeben, so dass die Tiere die Fahrbahn nicht selbstständig verlassen konnten. Die Polizei sperrte die B96 zwischen Altefähr und Samtens und zog einen Jäger hinzu, der die Tiere waidgerecht erlegen sollte. Ein Reh wurde getötet, die beiden anderen schafften es auf ungeklärtem Weg, die Bundesstraße wieder zu verlassen. Die B96 war von 6.30 Uhr bis 7.30 Uhr voll gesperrt, es kam zu Beeinträchtigungen im Berufsverkehr.

Anne Friederike Ziebarth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Anklam/Wolgast/Greifswald
Im August 2016 kamen beim schwersten Unfall in MV des Vorjahres in Groß Kiesow vier Menschen ums Leben.

Polizeiinspektion Anklam gibt Statistik für 2016 heraus.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge