Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Was heute in MV wichtig wird

Themen des Tages Was heute in MV wichtig wird

Konferenz beschäftigt sich mit Granaten in Ostsee +++ Prozess gegen 54-Jährigen nach Tötung seiner Frau beginnt +++ Minister startet Bäderdienst der Polizei +++ Start für Aktionswoche gegen Alkoholmissbrauch +++ Holzbildhauersymposium auf Usedom

Voriger Artikel
Molkerei-Anhänger im Wert von 59 000 Euro gestohlen
Nächster Artikel
Polizei stoppt Verkehrssünder

Granaten auf dem Grund der Ostsee.

Quelle: Archiv

Konferenz beschäftigt sich mit Granaten auf Meeresgrund

Rostock. Eine Fachtagung zum Umgang mit alten Kampfstoffen auf dem Grund von Ost- und Nordsee beginnt am Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde am Montag. Nach den beiden Weltkriegen waren Millionen Tonnen chemischer und konventioneller Kampfstoffe in den beiden Meeren versenkt worden. Genaue Angaben über die Mengen liegen nicht vor. Klar ist für Experten jedoch, dass die Granaten inzwischen teils stark verrostet sind und unter anderem den Sprengstoff TNT in die Umwelt abgeben.

Prozess gegen 54-Jährigen nach Tötung seiner Frau beginnt

Stralsund/Bergen.  Ein 54-jähriger Mann muss sich von Montag an wegen der Tötung seiner Frau vor dem Landgericht Stralsund verantworten. Dem Syrer wird vorgeworfen, im November 2016 seine ebenfalls aus Syrien stammende Frau in Bergen auf der Insel Rügen mit einem Messer erstochen zu haben. Das Paar war mit seinen zwei minderjährigen Kindern im August 2014 nach Deutschland geflüchtet, wo bereits ein drittes erwachsenes Kind des Paares lebte. Das Landgericht Stralsund hat vier Prozesstage angesetzt. Der Mann ist wegen Totschlags angeklagt.

Minister startet Bäderdienst der Polizei an der Müritz

Waren/Schwerin.  Damit sich Urlauber und Einheimische in der Hauptsaison im Nordosten noch sicherer fühlen, sind von Montag an wieder mehr Polizisten unterwegs. Innenminister Lorenz Caffier (CDU) eröffnet im Stadthafen in Waren an der Müritz symbolisch die Bäderdienstsaison der Landespolizei für 2017. Bis 12. September sollen die zusätzlichen Beamten Ruhestörungen und Diebstählen vorbeugen, Streit schlichten, bei Straftaten eingreifen und Ansprechpartner für alle Gäste sein.

Start für Aktionswoche gegen Alkoholmissbrauch

Schwerin/Greifswald/Rostock.  Mit einer Informationsveranstaltung in Schwerin, Schülervorlesungen in Greifswald und einer Lehrertagung in Rostock startet am Montag auch in Mecklenburg-Vorpommern die bundesweite Aktionswoche gegen Alkoholmissbrauch. Unter dem Motto „Alkohol? Weniger ist besser!“ wird bis zum 20. Mai vor allem auch der Alkoholkonsum junger Menschen thematisiert. Berichte über volltrunkene Schüler in Neubrandenburg hatten erst vor wenigen Wochen neue Schlaglichter gesetzt.

Holzbildhauersymposium auf Usedom

Zinnowitz. Im Kulturhauspark wird am Montag ein Internationales Holzbildhauersymposium eröffnet. Unter dem Motto „Emotionen in Holz“ gestalten in den den kommenden Tagen 17 Bildhauer aus drei Ländern vor den Augen des Publikums ihre Kunstwerke. Spektakulär ist das Speedcarving am Mittwoch, wenn acht Bildhauer in nur 45 Minuten mit der Kettensäge Eichenstämme in Skulpturen verwandeln.

dpa/OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock/Tessin
Mit Baggern und Leichenhunden suchte die Polizei nach sterblichen Überresten auf dem Grundstück des Angeklagten – ohne Erfolg.

Erstmals hat sich Andre S. im Prozess vor dem Landgericht Rostock geäußert

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge