Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Widerstand bei Kontrolle
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Widerstand bei Kontrolle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 03.06.2017
Wismar

Ein Polizist und ein 52-jähriger Pkw-Fahrer sind in der Nacht zu Freitag im Zuge einer Verkehrskontrolle in Wismar verletzt worden.

Gegen 0.40 Uhr waren zwei Beamte des Polizeihauptreviers in der Rostocker Straße im Einsatz. Sie wollten einen aus Richtung Rostock kommenden Renault kontrollieren und gaben mit einer Anhaltekelle das Stopp-Signal für den Fahrzeugführer. Als das Auto aus Sicht der Polizisten nicht rechtzeitig abgebremst wurde, sprang ein Beamter zur Seite, um einen möglichen Zusammenstoß zu vermeiden. Bei der Kontrolle wurden Mängel bei der Ladungssicherung festgestellt. Der 52-Jährige wurde zunehmend aufgebrachter. Bei der Suche nach dem Verbandskasten und Warnmaterialien warf er Gegenstände aus dem Kofferraum und traf mit einem Koffer einen Polizisten. Aufgrund weiterer Auffälligkeiten ergab sich für die Beamten der Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Alkohol, Drogen oder Medikamenten steht. Nach mehreren missglückten Versuchen, einen Atemalkoholtest durchzuführen, sollte der Fahrer zum Revier gebracht werden. Doch das wollte er nicht und versuchte wegzulaufen. Die Polizisten holten ihn nach wenigen Metern ein. Es kam zu Widerstandshandlungen des Mannes, in deren Folge er stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog. Außerdem wurde ein Beamter am Unterarm verletzt. Den Polizisten gelang es schließlich, dem Mann Handschellen anzulegen. Ihm wurde dann eine Blutprobe entnommen.

Die Kriminalpolizei ermittelt nun gegen den 52-Jährigen unter anderem wegen des Verdachts des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

OZ

Nach dem Überfall in Göhren konnte das 56 Jahre alte Opfer keine genaue Beschreibung des Täters abliefern. Allerdings hat die Polizei offenbar DNA des Täters sichergestellt.

17.01.2018

Nach Vorfällen muss die Polizei die Ausgabe der Crivitzer Tafel schützen. Drei Strafanzeigen wegen Körperverletzung liegen vor.

11.03.2018

Mit ihrem Job sorgen sie für Sicherheit in der Hansestadt. Hier geben Polizisten Einblick in ihre Arbeit.

11.03.2018
Anzeige