Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Zinnowitz: Motorradfahrer fährt auf Auto auf
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Zinnowitz: Motorradfahrer fährt auf Auto auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:11 14.05.2018
Zahlreiche Einsatzkräfte von Polizei und Rettungsdienst kümmerten sich um die verletzten Motorradfahrer. Sie kamen anschließend ins Krankenhaus. Quelle: Hannes Ewert
Anzeige
Zinnowitz

Innerhalb von nur einer Woche ereignete sich der zweite schwere Verkehrsunfall in Zinnowitz auf Usedom. Auf der Ecke zum Neuendorfer Weg übersah ein Motorradfahrer einen vor ihn abbiegendes Auto und fuhr hinten auf. Er und die Beifahrerin wurden mit schweren Verletzungen mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Die Bundesstraße 111 war während der Unfallaufnahme voll gesperrt. Es bildete sich ein kilometerlanger Rückstau in beide Richtungen.

An der Ecke fordert die Gemeinde seit den umfangreichen Bauarbeiten im Möskenweg eine Ampelschaltung, damit alle Verkehrsteilnehmer sicher die Straßen passieren können. Auch Bürgermeister Peter Usemann verschaffte sich vor Ort ein Bild von der Lage und betonte nochmals, dass sich die Gemeinde um eine Ampelanlage bemüht. Noch wurde diese nämlich von den zuständigen Behörden abgelehnt.

Am vergangenen Sonntag ereignete sich ebenfalls ein Motorradunfall auf Höhe der Eisenbahnunterführung. Damals war die Strecke über fünf Stunden für die Unfallaufnahme gesperrt.

Hannes Ewert

Mehr zum Thema

Ein Personenzug steuert nahe dem Aichacher Bahnhof auf einen Güterzug zu. Es kracht, zwei Menschen sterben, viele werden verletzt. Nun wurde der Fahrdienstleiter festgenommen.

09.05.2018

In Kandelin (Landkreis Vorpommern-Rügen) stießen am Dienstagmorgen ein Lkw und ein Pkw - beide mit Anhänger unterwegs - zusammen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ingesamt rund 6000 Euro.

09.05.2018

Der Umzug von der Brinkstraße in die Spiegelsdorfer Wende beginnt nächste Woche – doch in zwei Jahren geht’s für die Beamten zurück.

12.05.2018

Ein Lkw ist am Sonntag auf der B 109 von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt. Der 39 Jahre alte Fahrer erlitt einen Schock. Ein Pkw-Fahrer, der den Unfall ausgelöst haben soll, ist flüchtig.

15.05.2018

Marco Stoll, Leiter des Ribnitz-Damgartener Polizeireviers, hilft in Afghanistan beim Aufbau einer professionellen Polizei

12.05.2018

Der Umzug von der Brinkstraße in die Spiegelsdorfer Wende beginnt nächste Woche – doch in zwei Jahren geht’s für die Beamten zurück.

12.05.2018
Anzeige