Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneefall

Navigation:
Zwei Unfälle auf der B 106 bei Groß Stieten

Groß Stieten Zwei Unfälle auf der B 106 bei Groß Stieten

Ein mit Futtermittel beladener Lkw ist am Montag gegen 17.30 Uhr auf der Bundesstraße 106 zwischen Dorf Mecklenburg und Groß Stieten von der Straße abgekommen.

Groß Stieten. Ein mit Futtermittel beladener Lkw ist am Montag gegen 17.30 Uhr auf der Bundesstraße 106 zwischen Dorf Mecklenburg und Groß Stieten von der Straße abgekommen.

Aufgrund dieses Unfalls kam es zu Verkehrsbehinderungen und zeitweise zur Vollsperrung sowie zu einem weiteren Unfall. Wie die Polizei mitteilte, lenkte der 53-jährige Fahrer sein Gespann nach rechts, als ihm ein anderer Laster entgegenkam. Der Auflieger kam dabei in die aufgeweichte Bankette und die Zugmaschine samt Auflieger versank circa einen Meter tief in der aufgeweichten Erde. Da der Sattelzug umzukippen drohte, rief der Spediteur Spezialfirmen zur Bergung. Diese Maßnahmen waren um 23.15 Uhr beendet. Der Gesamtschaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt.

Im Zuge der Vollsperrung der B 106 ereignete sich gegen 21.30 Uhr ein Unfall, in den zwei Pkw verwickelt waren. Eine Citroen-Fahrerin (44), die aus Richtung Schwerin kam, hielt am Ortsausgang von Groß Stieten an einer Absperrung an. Die folgende Hyundai-Fahrerin (28) erkannte dies zu spät und fuhr auf den Citroen auf. Der Hyundai war nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden. Die Frauen blieben unverletzt. Der Schaden wird auf 13000 Euro geschätzt.

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelle Beiträge