Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Freiwillige Feuerwehr wieder im Dienst

Rostock Freiwillige Feuerwehr wieder im Dienst

Nach zwei Wochen Ausstand und einem Gespräch mit dem amtierenden Oberbürgermeister Rostocks arbeiten die Brandbekämpfer wieder.

Voriger Artikel
Auto streift Kind: Zeugen gesucht
Nächster Artikel
62-jähriger Radfahrer von Traktor überrollt

Wieder dienstbereit: Der Chef der Rostocker Feuerwehr Steffen Grafe erklärt den Ausstand für beendet.

Quelle: Bernd Wüstneck/dpa

Rostock. Die Freiwillige Feuerwehr in Rostock hat nach einem knapp zweiwöchigen Ausstand ihren Dienst wieder aufgenommen. Dies ist das Resultat eines Gesprächs mit dem amtierenden Oberbürgermeister Rostocks, Holger Matthäus (Grüne), am Donnerstag, wie Stadtwehrführer Steffen Grafe am Freitag sagte.

Aus Verärgerung über die Durchsuchung von zwei Wachen wegen des Verdachts der Weitergabe interner Daten und einem daraus resultierenden möglichen Generalverdacht gegen die Feuerwehren hatten seit Montag vergangener Woche gut 100 der 180 Feuerwehrleute ihren Dienst eingestellt. Die Kameraden verwehrten sich gegen den Verdacht, dass zu irgendeinem Zeitpunkt Daten zu Feuerwehreinsätzen an Dritte weitergegeben wurden, bekräftigte Grafe.

 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stadtmitte
Wehrführer wieder mit einsatzbereiter Truppe: Jens Michael (v.l.), Steffen Grafe, Ralf Ehmke, Oliver Schröder, Jan Lehwald, Uwe Eberhardt und Kay Garbe.

Die Ehrenamtlichen der Hansestadt melden sich wieder einsatzbereit. Eine rechtliche Aufarbeitung steht noch aus.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Polizei-Report