Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Schlägerei auf Fahrgastschiff vor Rügen

Sassnitz Schlägerei auf Fahrgastschiff vor Rügen

Die Tour vor Sassnitz, mit 260 Passagieren an Bord, musste nach heftigen Rangeleien abgebrochen werden.

Voriger Artikel
Ein Jahr Gefängnis für entflohenen Häftling
Nächster Artikel
Mann tötet 36-Jährigen in Kleingartenanlage

Die Polizei musste in der Nacht zum Freitag an Bord eines Eventschiffes vor Sassnitz eilen, um eine Schlägerei zu unterbinden. Die forderte mehrere Verletzte.

Quelle: Stefan Sauer/dpa

Sassnitz. Eine Prügelei hat in der Nacht von Donnerstag zu Freitag bei Sassnitz auf der Insel Rügen zum Abbruch einer Schifffahrt für 260 Fahrgäste geführt. Wie ein Sprecher der Wasserschutzpolizei sagte, schlugen sich zwei Männer derart krankenhausreif, dass mehrere Hilferufe vom Schiff abgesetzt wurden.

Die Polizei ordnete gegen 23.00 Uhr das sofortige Anlaufen eines Hafens an. Die Beteiligten - ein 27-Jähriger aus Greifswald und ein 37-Jähriger von Rügen - kamen in ein Krankenhaus, ein weiterer Mann erlitt leichte Kopfverletzungen.

Ob Alkohol im Spiel war, sei unklar. Es hatte eigentlich eine Abendfahrt östlich der Kreideküste werden sollen. Worum es bei dem Streit ging, konnte die Polizei nicht sagen.



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei-Report