Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Polizei-Report Staatsanwalt beantragt Aufhebung der Immunität von NPD-Abgeordneten
Nachrichten Polizei-Report Staatsanwalt beantragt Aufhebung der Immunität von NPD-Abgeordneten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 27.08.2013
Anzeige
Greifswald

Die Staatsanwaltschaft Stralsund hat eigenen Angaben zufolge die Aufhebung der Immunität des NPD-Landtagsabgeordneten Tino Müller beantragt. Hintergrund sind Vorermittlungen im Zusammenhang eines Übergriffs auf mehrere Personen in Greifswald, wie der Sprecher der Stralsunder Staatsanwaltschaft, Ralf Lechte, am Montag sagte. Gegen drei weitere NPD-Anhänger, darunter den Bruder Müllers, werde bereits wegen des Verdachts des besonders schweren Landfriedensbruchs ermittelt.

Rund 15 teilweise vermummte Personen hatten in der Nacht zum 15. August Bewohner eines Hauses in Greifswald lautstark zum Herauskommen aufgefordert und dann die Scheiben des Hauseinganges zerstört. Die mutmaßlichen Täter flüchteten mit drei Kleintransportern. Ein Transporter war eine halbe Stunde später von einer Polizeikontrolle auf der B 109 gestoppt worden. In dem Auto saßen die Tatverdächtigen.

dpa

Anzeige