Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Wieder Badetoter an der Ostsee

Prora/Stralsund Wieder Badetoter an der Ostsee

Ein 70-jähriger Mann ist am Donnerstag tot aus der Ostsee zwischen Prora und Mukran auf Rügen geborgen worden.

Prora. Ein 70-jähriger Mann ist am Donnerstag tot aus der Ostsee zwischen Prora und Mukran auf Rügen geborgen worden. Angehörige hatten den Mann aus Sassnitz um die Mittagszeit leblos im Wasser bemerkt, wie die Polizei mitteilte. Sie brachten ihn mit Hilfe anderer Badegäste an den Strand und alarmierten die Rettungsleitstelle. Alle Versuche, den Mann wiederzubeleben, blieben erfolglos. Der Strand ist in diesem Bereich nicht überwacht. Die genauen Umstände des Todes sind laut Polizei noch nicht bekannt.

Damit starben in Mecklenburg-Vorpommern seit dem ersten Juliwochenende neun Menschen bei Bade- oder Bootsunfällen. Ein weiterer Mann wird noch vermisst. Erst am Dienstag war nach Polizeiangaben ein 83-jähriger Mann aus Schwerin beim Baden in der Ostsee bei Boltenhagen in Nordwestmecklenburg ums Leben gekommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei-Report