Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Regen

Navigation:
Gewässerverunreinigung im Hafen Lubmin

Landeswasserschutzpolizeiamt Gewässerverunreinigung im Hafen Lubmin

Waldeck (ots) - Am 02.02.2018, gegen 10:30 Uhr, wurde durch die Verantwortlichen des Industriehafens Lubmin eine Gewässerverunreinigung gemeldet.

Lubmin. Waldeck (ots) - Am 02.02.2018, gegen 10:30 Uhr, wurde durch die Verantwortlichen des Industriehafens Lubmin eine Gewässerverunreinigung gemeldet. Diese befand sich im östlichen Teil des Hafenbeckens und hatte eine Ausdehnung von ca. 250 x 15 m.
Die leicht fettartige, geruchslose Substanz wies einen zerrissenen Bedeckungsgrad auf und klumpte bereits aus. Durch die Werksfeuerwehr des EWN wurde die Bekämpfung vorgenommen, ebenso erhielt die untere Wasserbehörde (STALU M-V) vom Sachstand Kenntnis.
Durch Kräfte der WSPI Wolgast wurden Proben entnommen. Die Ermittlungen zum möglichen Verursacher dauern an. Zum Tatzeitpunkt befanden sich 15 Schiffe und Fahrzeuge (Dredger, Schuten, Bargen, Schlepper, Arbeitsschiffe) im Hafen Lubmin.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fake-Verdächtiger festgenommen
Nach der Tragödie: Polizisten untersuchen in Wichita den Schauplatz der tödlichen Schüsse.

Ein Unbekannter behauptet via Notruf, er habe seinen Vater erschossen und seine Mutter als Geisel. Die Polizei rückt aus und erschießt einen Mann, der sich verdächtig verhält. Dann stellt sich heraus, dass Geiselnahme und Tötung nur erfunden waren.

mehr
Mehr aus Polizeimeldungen Greifswald