Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Polizeimeldungen Güstrow Tödlicher Unfall: 40-jähriger Fußgänger von Auto erfaßt
Nachrichten Polizei-Report ots-Polizeireport Polizeimeldungen Güstrow Tödlicher Unfall: 40-jähriger Fußgänger von Auto erfaßt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:08 20.10.2017
Anzeige
Bützow

Am 20.10.2017 gegen 19.00 Uhr ereignete sich auf der L14 zwischen Bützow und Groß Schwiesow ein Verkehrsunfall bei dem ein Mensch tödlich verletzt wurde.
Eine 19-jährige Fahrzeugführerin befuhr mit ihrem VW die L14 aus Bützow kommend in Fahrtrichtung Groß Schwiesow. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich Höhe Zepelin Ausbau zwei männliche Personen auf der Fahrbahn. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es zum Zusammenstoß zwischen dem PKW und einer der beiden Personen. Der erfasste 40-jährige Fußgänger verstarb noch an der Unfallstelle.
Die Fahrzeugführerin und der zweite Fußgänger erlitten einen Schock. Zur Unfallursachenermittlung kam die DEKRA zum Einsatz. Die polizeilichen Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

ots

Mehr zum Thema

Kurz nach 5 Uhr am Mittwochmorgen fand die Polizei einen verunfallten Moped-Fahrer auf einem Acker bei Grevesmühlen schlafend neben seinem Fahrzeug.

18.10.2017

Am Freitagmorgen gegen 04:30 Uhr wurde die Polizei in die Heinrich-Seidel-Str. in Bad Doberan gerufen.

20.10.2017

In Rehna treibt seit einiger Zeit ein Kennzeichendieb sein Unwesen. Allein im Oktober musste die Polizei 15 Fälle aufnehmen, bei denen das hintere Kennzeichen entwendet wurde.

20.10.2017
Anzeige