Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Polizeimeldungen Mittleres Mecklenburg A19 nach Unfall an der Petersdorfer Brücke gesperrt
Nachrichten Polizei-Report ots-Polizeireport Polizeimeldungen Mittleres Mecklenburg A19 nach Unfall an der Petersdorfer Brücke gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:26 23.10.2017
Anzeige
Fünfseen

Am 23.10.17 gegen 04:00 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der 59-jährige ukrainische Fahrer einer polnischen Sattzugmaschine mit Auflieger, beladen mit 21,34 Tonnen Stahl, wurde nach eigenen Angaben vom Gegenverkehr geblendet und fuhr dabei auf die Betonleitwand der Baustelle Petersdorfer Brücke auf. Personen wurden nicht verletzt.
Eine Vollsperrung in Richtung Berlin besteht seit 04:26 Uhr und wird voraussichtlich mehrere Stunden aufgrund der LKW-Bergung andauern (Umleitung AS Malchow abfahren und AS Waren wieder auf die A 19).
Eine weitere Vollsperrung in Richtung Rostock wird demnächst erwartet (Umleitung AS Röbel abfahren und AS Malchow wieder auf die A 19).
Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt 30.000 Euro (20.000 Euro für LKW mit Auflieger und 10.000 Euro an der Betonleitwand) geschätzt.

ots

Mehr zum Thema

Am Freitagmorgen gegen 04:30 Uhr wurde die Polizei in die Heinrich-Seidel-Str. in Bad Doberan gerufen.

20.10.2017

In Rehna treibt seit einiger Zeit ein Kennzeichendieb sein Unwesen. Allein im Oktober musste die Polizei 15 Fälle aufnehmen, bei denen das hintere Kennzeichen entwendet wurde.

20.10.2017

Parkende Fahrzeuge und ein Snackautomat waren das Ziel von Attacken mehrerer 13- bis 17-Jähriger in Schwerin.

22.10.2017
Anzeige