Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Polizeimeldungen Mittleres Mecklenburg Buggy überschlug sich: Toter und Schwerverletzter
Nachrichten Polizei-Report ots-Polizeireport Polizeimeldungen Mittleres Mecklenburg Buggy überschlug sich: Toter und Schwerverletzter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:24 10.06.2018
Quadenschönfeld

Am 10.06.2018, gegen 01:25 Uhr erhielt die Einsatzleitstelle des PP Neubrandenburg Kenntnis von einem Unfall, bei dem eine Person verletzt worden sein soll. An einem Feldweg am Stolper See, zwischen den Ortschaften Quadenschönfeld und Stolpe, hatte sich ein sogenannter Buggy aus bisher unbekannter Ursache überschlagen. Ein 30-jähriger Insasse des Fahrzeugs wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.
Ein 32-Jähriger, der ebenfalls in dem verunfallten Fahrzeug saß, entfernte sich von der Unfallstelle. Er wurde wenig später in der Ortslage Quadenschönfeld festgestellt. Aufgrund seiner schweren, jedoch nicht lebensbedrohlichen Verletzungen wurde er zur medizinischen Versorgung mittels Rettungswagen ins Klinikum Neubrandenburg verbracht.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen. Diese dauern gegenwärtig an. Beide Verunfallten stammen aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 1.000 Euro.

ots

Am Dienstag brannte eine Scheune in Möllenhagen. Die Feuerwehr konnte den Schuppen nicht mehr retten.

22.05.2018

Am 19.05.2018 gegen 09:20 Uhr kam es in der Straße der Freundschaft in Neustrelitz zu einem Hundebiss an einem 7-jährigen Jungen, der infolge des Bisses schwerverletzt wurde.

23.05.2018

Am 09.05.2018, gegen 16:50 Uhr, kam es auf einem unbefestigten Parkplatz vor dem Naturcampingplatz Malchow, am Plauer See, zu einem tragischen Unfall.

09.05.2018