Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Brand in Rostocker Hochhaus

PP Rostock Brand in Rostocker Hochhaus

Das neue Jahr begann für die Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Rostocker Gerüstbauerring mit einem Schreck. Gegen 01:00 Uhr wurde eine Rauchentwicklung im achten Stock des Gebäudes gemeldet.

Rostock. Das neue Jahr begann für die Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Rostocker Gerüstbauerring mit einem Schreck. Gegen 01:00 Uhr wurde eine Rauchentwicklung im achten Stock des Gebäudes gemeldet. Die vor Ort eintreffende Feuerwehr lokalisierte schnell die Ursache. Ein Großraummüllcontainer im Kellerbereich des Gebäudes stand in Flammen. Der Qualm zog über die Anlage des Müllschluckers in das Gebäude. Ein Übergreifen der Flammen auf andere Gegenstände oder das Gebäude konnte durch die Feuerwehr verhindert werden.
Die Ermittlungen zur genauen Ursache dauern an. Während keine Personen verletzt worden sind wird von einem Schaden von ca. 1.300,00 EUR ausgegangen.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fake-Verdächtiger festgenommen
Nach der Tragödie: Polizisten untersuchen in Wichita den Schauplatz der tödlichen Schüsse.

Ein Unbekannter behauptet via Notruf, er habe seinen Vater erschossen und seine Mutter als Geisel. Die Polizei rückt aus und erschießt einen Mann, der sich verdächtig verhält. Dann stellt sich heraus, dass Geiselnahme und Tötung nur erfunden waren.

mehr
Mehr aus Polizeimeldungen Rostock