Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Polizeimeldungen Rostock Rauchmelder-Alarm: Mieter brach vor Herd zusammen
Nachrichten Polizei-Report ots-Polizeireport Polizeimeldungen Rostock Rauchmelder-Alarm: Mieter brach vor Herd zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:42 16.01.2018
Rostock

In der Nacht des 16.01.2018 gegen 01:00 Uhr wurden die Beamten des Polizeireviers Dierkow in die Berringer Straße gerufen. Ein Bewohner des dortigen Mehrfamilienhauses hatte die Polizei und das Brandschutzrettungsamt darüber informiert, dass in einer Nachbarwohnung der Rauchmelder ausgelöst worden und bereits erhebliche Rauchentwicklung festzustellen war.
Vor Ort hatten sich schon Rettungskräfte Zutritt zu der Wohnung verschafft und festgestellt, dass dort auf dem Küchenboden eine scheinbar leblose Person liegt. Durch Mitarbeiter der Feuerwehr wurde diese zunächst aus dem Gefahrenbereich geschafft und an den Notarzt übergeben.
Bei dem Geschädigten handelt es sich um den 66-jährigen Mieter der Wohnung. Offenbar hatte sich der Mann Essen auf dem Herd zubereiten wollen und war aufgrund körperlicher Probleme zusammengebrochen. Er wurde in eine Rostocker Klinik gebracht und dort intensivmedizinisch betreut.

ots

Mehr zum Thema

Am 11.01.18 gegen 23:20 Uhr gingen in der Rettungsleitstelle des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte und in der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg ...

16.02.2018

Am 11.01.2018 gegen 23:00 Uhr kam es auf der B 109 zwischen Cafe 70 und dem Bahnübergang Borckenfriede zu einem Verkehrsunfall.

16.02.2018

Am 14.01.2018, gegen 06:45 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr durch eine Zeugin über ein brennendes Haus im Pasewalker Gemeindewiesenweg informiert.

14.01.2018