Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Polizeimeldungen Rostock Zeugenaufruf: Ausgesetztes Baby in Schwerin
Nachrichten Polizei-Report ots-Polizeireport Polizeimeldungen Rostock Zeugenaufruf: Ausgesetztes Baby in Schwerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 26.04.2018
Die Polizei sucht die Mutter eines im März ausgesetzten Babys in Schwerin. (Symbolbild)
Anzeige
Rostock

Am 23. März ist durch eine unbekannte Person in Schwerin in der Ziolkowskistraße vor einem Hauseingang ein in eine Decke gewickeltes Baby abgelegt worden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Schwerin zur Mutter und dem familiären Umfeld des Babys dauern an und konzentrieren sich u.a. auf die Decke, in welche das Kind gewickelt war.

Hierbei handelt sich um eine Polyacryl-Strickdecke in der Größe von ca. 190x170cm. Sie weist beidseitig das gleiche markante hellbeige Strickmuster auf. Besagte Decke ist durch die Firma Tchibo verkauft worden.

Die Polizei fragt: Wer kann die Decke in Zusammenhang mit einer Schwangeren bzw. einer Schwangerschaft aus dem März dieses Jahres bringen, in deren Umfeld trotz erfolgter Niederkunft kein Säugling feststellbar ist? Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeipräsidium Rostock unter der Telefonnummer 038208 888 2222, bei der Internetwache unter www.polizei.mvnet.de oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

ots

Am 21.04.2018 um 00.30 Uhr bog ein Linienbus der RSAG von der Tessiner Straße kommend in die Timmermannsstraat ab.

21.04.2018

In der Nacht von Freitag auf Sonnabend kam es kurz vor Mitternacht zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Bei dieser erlitt ein 23-jähriger Rostocker schwere Verletzungen durch ein Messer.

25.04.2018

Weil sein Mittagessen brannte, wollte der 33-Jährige den Topf aus dem Fenster werfen. Dabei fingen der Mann selbst und die Wohnung Feuer.

25.04.2018
Anzeige