Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Polizeimeldungen Stralsund 16-Jährige Nele aus Stralsund vermisst
Nachrichten Polizei-Report ots-Polizeireport Polizeimeldungen Stralsund 16-Jährige Nele aus Stralsund vermisst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:24 18.05.2018
Anzeige
Stralsund

(ots) - Seit dem 16. April 2018 wird die 16-jährige Nele R. aus Stralsund vermisst. Sie lebte bis dato in einer Stralsunder Wohngruppe und blieb des Öfteren über mehrere Tage außerhalb ihres persönlichen und vertrauten Umfeldes - kam und meldete sich jedoch regelmäßig zurück.
Nun hat sie aber nicht nur ihren gewohnten Personenkreis verlassen sondern ebenso den Kontakt zu Familienangehörigen und Freunden abgebrochen, sodass ihr derzeitiger Aufenthaltsort unbekannt ist. Aus diesem Grund bitten wir um Unterstützung aus der Bevölkerung und führen eine Öffentlichkeitsfahndung mittels des angefügten Bildes durch.
Nele wird wie folgt beschrieben:
- Größe: ca. 1,65m;
- Figur: schlank;
- Aussehen: dunkelbraune lange Haare, meist zu einem Zopf gebunden, trägt ein Nasenpiercing;
- Bekleidung: schwarze Bluse und Hose, dunkle Jacke (zuletzt bekannte Kleidung).
Alle bisher überprüften Kontakte führten nicht zum Aufenthaltsort bzw. zu einer möglichen Kontaktaufnahme der 16-Jährigen.
Wer Nele gesehen hat oder Angaben zu ihrem aktuellen Aufenthaltsort machen kann, wird gebeten, sich bei der Stralsunder Polizei (03831/2890 0) oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.
Die Rundfunksender werden um Ausstrahlung der Fahndung gebeten. Aber auch Nele selbst wird hiermit aufgefordert, sich bei der Polizei oder den Familienangehörigen zu melden.

ots

Mehr zum Thema

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage hat es am Stauende an einer A24-Baustelle zwischen Hagenow und Wöbbelin (Landkreis Ludwigslust-Parchim) gekracht.

13.05.2018

Die Kriminalpolizei in Güstrow ermittelt wegen des Verdachtes der gefährlichen Körperverletzung.

13.05.2018

Der heutige Polizeieinsatz im Zusammenhang mit dem angemeldeten Aufzug und mehreren Gegendemonstrationen ist beendet.

15.05.2018
Anzeige