Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Polizeimeldungen Stralsund Brand im Müllschacht eines Hochhauses
Nachrichten Polizei-Report ots-Polizeireport Polizeimeldungen Stralsund Brand im Müllschacht eines Hochhauses
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:12 05.05.2017
Anzeige
Stralsund

Am 04.05.2017, gegen 18:20, ging in der Rettungsleitstelle des Landkreises Vorpommern Rügen die Information ein, dass es in Stralsund in der Prohner Straße auf dem Dach eines Hochhauses brennen soll.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Stralsund und des Polizeihauptrevieres Stralsund stellten diese fest, dass sich der Brandherd im Erdgeschoss befindet und das dort drei der fünf Müllcontainer brennen. Der bei dem Feuer entstehende Qualm stieg über den im Hochhaus befindlichen Müllschacht nach oben.
Durch die eingesetzten Kräfte der Berufsfeuerwehr konnte das Feuer gelöscht werden. Hierbei entstand im Abstellraum des Hochhauses ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.400,-EUR. Personen wurden durch das Feuer keine verletzt und es musste auch niemand aus dem Wohnhaus evakuiert werden.
Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen des Verdachtes auf fahrlässige Brandstiftung aufgenommen.

ots

Mehr zum Thema

Ein 53-jähriger Täter drang am Montag kurz vor 18:00 Uhr in der Niendorfer Dorfstraße (Nordöstlich von Wismar) gewaltsam in ein Haus ein und erpresste die 51-jährige Mieterin.

02.05.2017

Wie bereits mitgeteilt, wurde am 30.04.17, gegen 23.00 Uhr, in der Strandstraße von Göhren eine 56-jährige Frau vergewaltigt. An den Darstellungen der Geschädigten bestehen keinerlei Zweifel.

02.05.2017

Erneut ist es unbekannten Tätern gelungen, eine Rentnerin um ihre Wertsachen zu bringen.

04.05.2017
Anzeige