Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Polizeimeldungen Südvorpommern Lagerhalle mit 3.000 Heuballen niedergebrannt
Nachrichten Polizei-Report ots-Polizeireport Polizeimeldungen Südvorpommern Lagerhalle mit 3.000 Heuballen niedergebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:13 21.10.2017
Anzeige
Neukalen

Am 21.10.2017, um 04.55 Uhr, wurde die Polizei über einen Brand in Neukalen informiert. Bei dem Brandobjekt handelte es sich um eine ca. 150 m x 40 m große Lagerhalle, in welcher ca. 3.000 Heuballen und mehrere landwirtschaftliche Anbaugeräte gelagert wurden. Bei Eintreffen von Polizei und Feuerwehr stand die Halle bereits komplett in Flammen. Da aufgrund der Ausdehnung des Feuers eine Brandbekämpfung nicht mehr möglich war, ließen die Kameraden Freiwiliige Feuerwehr aus Neukahlen die Halle kontrolliert abbrennen.
Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 250.000 EUR geschätzt. Der Kriminaldauerdienst aus Neubrandenburg führte vor Ort die Ermittlungen und war zur Spurensuche eingesetzt.

ots

Mehr zum Thema

Kurz nach 5 Uhr am Mittwochmorgen fand die Polizei einen verunfallten Moped-Fahrer auf einem Acker bei Grevesmühlen schlafend neben seinem Fahrzeug.

18.10.2017

Am Freitagmorgen gegen 04:30 Uhr wurde die Polizei in die Heinrich-Seidel-Str. in Bad Doberan gerufen.

20.10.2017

In Rehna treibt seit einiger Zeit ein Kennzeichendieb sein Unwesen. Allein im Oktober musste die Polizei 15 Fälle aufnehmen, bei denen das hintere Kennzeichen entwendet wurde.

20.10.2017
Anzeige