Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Polizeimeldungen Südvorpommern Schwere Schlägerei zwischen Jugendlichen auf dem Marktplatz
Nachrichten Polizei-Report ots-Polizeireport Polizeimeldungen Südvorpommern Schwere Schlägerei zwischen Jugendlichen auf dem Marktplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:48 08.05.2017
Anzeige
Neubrandenburg

Am 08.05.2017 gegen 16:00 Uhr wurde der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg über den Notruf bekannt, dass es eine Schlägerei auf dem Marktplatz gibt. Insgesamt soll es sich um sechs Jugendliche handeln.
Es wurden sofort mehrere Streifenwagen des PHR Neubrandenburg zum Einsatz gebracht. Nach ersten Erkenntnissen hatten sich die beiden Gruppen via Handy miteinander auf dem Marktplatz getroffen, um private Unstimmigkeiten zu klären.
Während einer zunächst verbalen Aussprache kam es dann zu lauten Streitigkeiten. Im weiteren Verlauf schlugen diese Personen aufeinander ein. Es kamen durch eine später flüchtige Tätergruppe, gefährliche Gegenstände zum Einsatz. Es wurde durch Zeugen bekannt das eine Fahrradkette, eine Eisenstange und ein Messer benutzt wurden.
Bei den Personen handelte es sich Jugendliche mit Migrationshintergrund. Kurz vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte der Polizei hatten mehrere beherzte couragierte Bürger die beiden Gruppen voneinander getrennt. Eine Gruppe der Jugendlichen ist dann vom Tatort geflüchtet.
Vier geschädigte Jugendliche, einer davon mit leichten Verletzungen am Knie, wurden zum PHR Neubrandenburg zur Anzeigenaufnahme und zur medizinischen Behandlung gebracht.
Zwei namentlich bekannten tatverdächtige Brüder wurden zu Hause angetroffen als diese wegen einer eigenen Verletzung den RTW anforderten.
Der verletzte Tatverdächtige wird im Klinikum Neubrandenburg behandelt. Der zweite Tatverdächtige wurde zum PHR Neubrandenburg verbracht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

ots

Anzeige