Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Polizeimeldungen Südvorpommern Wohn- und Geschäftshaus komplett ausgebrannt
Nachrichten Polizei-Report ots-Polizeireport Polizeimeldungen Südvorpommern Wohn- und Geschäftshaus komplett ausgebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 14.01.2018
Anzeige
Pasewalk

Am 14.01.2018, gegen 06:45 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr durch eine Zeugin über ein brennendes Haus im Pasewalker Gemeindewiesenweg informiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand bereits der Dachstuhl voll in Flammen - die Feuerwehr konnte das Gebäude nur noch kontrolliert abbrennen lassen.
In dem Haus hat ein Bestattungsunternehmen eine Geschäftsstelle und im Obergeschoss ist eine Wohnung vermietet. Die Mieterin war verreist, insofern waren keine Personen gefährdet. Der Schaden wird auf ca. 150.000 EUR beziffert.
Die Kriminalpolizei und ein Brandursachenermittler sind noch im Einsatz und versuchen Hinweise zur Brandursache zu erlangen Derzeit können weder Brandstiftung noch ein technischer Defekt ausgeschlossen werden.
Der Gemeindewiesenweg war auf Höhe des Einkaufscentrums für mehrere Stunden gesperrt. Im Einsatz waren die freiwilligen Feuerwehren aus Pasewalk und umliegenden Gemeinden mit 65 Kameraden, die Brandwache dauert noch an.

ots

Am 13.01.2018 gegen 12:15 Uhr bemerkten die Friedländer Polizeibeamten den Brand eines leerstehenden Gebäudes (Bauruine) in der Neubrandenburger Straße.

13.01.2018

Am 11.01.2018 gegen 23:00 Uhr kam es auf der B 109 zwischen Cafe 70 und dem Bahnübergang Borckenfriede zu einem Verkehrsunfall.

16.02.2018

Am 11.01.18 gegen 23:20 Uhr gingen in der Rettungsleitstelle des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte und in der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg ...

16.02.2018
Anzeige