Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Polizeimeldungen Südwestmecklenburg 12 Polizeieinsätze wegen Lärmbelästigung
Nachrichten Polizei-Report ots-Polizeireport Polizeimeldungen Südwestmecklenburg 12 Polizeieinsätze wegen Lärmbelästigung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:53 28.04.2018
Am Wochenende kam es zu mehreren Polizeieinsätzen wegen Lärmbelästigung. (Symbolbild) Quelle: Carsten Rehder
Ludwigslust- Parchim

Im Südwesten von MV wurde am Wochenende anscheinend ausgelassen gefeiert. Gleich zwölf Mal musste die Polizei am Sonnabend und Sonntag wegen Ruhestörung, vorwiegend zur Nachtzeit, im Landkreis Ludwigslust-Parchim ausrücken und die Feiernden zur Mäßigung ermahnen. Partylärm, überlaute Musik aus Wohnungen und lautes Gegröle waren die Hauptgründe für die Einsätze unter anderem in Hagenow, Wittenburg, Plau am See und Valluhn.

Im Zusammenhang mit diesen Vorfällen und zur Vermeidung von Konflikten in der Nachbarschaft rät die Polizei zur besonderen Rücksicht. Vom Lärm Betroffene sollten zunächst ein klärendes Gespräch mit dem Verursacher anstreben, bevor sie die Polizei rufen. So geht man möglicherweise einen sich anbahnenden Nachbarschaftsstreit aus dem Weg. Unbelehrbare Lärmverursacher müssen bei wiederholten Zuwiderhandlungen mit der Beschlagnahme der betreffenden Musikanlage rechnen. Darüber hinaus können Ordnungsbehörden ruhestörenden Lärm als Ordnungswidrigkeit verfolgen und gegen die Verursacher Geldbußen von bis zu 5.000 Euro verhängen.

ots

Ein Mann wollte illegal Sperrmüll abladen und wurde dabei von der Polizei überrascht.

23.04.2018

Bei einem Verkehrsunfall in Dreilützow (Wittenburg) ist am Mittwochnachmittag der 57-jährige Fahrer eines Motorrollers schwer verletzt worden.

19.04.2018

Bei Bauarbeiten in Lehmkuhlen (Landkreis Ludwigslust-Parchim) wurde eine Gasleitung beschädigt. Das ausströmende Gas entzündete sich und verbrannte einen Arbeiter.

17.04.2018