Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Er telefonierte dem Täter zu laut: Faustschlag ins Gesicht

PI Ludwigslust Er telefonierte dem Täter zu laut: Faustschlag ins Gesicht

In Hagenow ist am frühen Mittwochmorgen ein 38-jähriger Mann auf offener Straße geschlagen worden.

Hagenow. In Hagenow ist am frühen Mittwochmorgen ein 38-jähriger Mann auf offener Straße geschlagen worden. Ersten Erkenntnissen zufolge, habe sich der noch unbekannte Täter gegen 01:20 Uhr in der Bahnhofstraße von einem lauten Telefonat des Opfers gestört gefühlt.
Der Angreifer habe den 38-Jährigen zunächst verbal attackiert und ihn wenig später mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Daraufhin verschwand der Täter.
Das Opfer erlitt bei der Auseinandersetzung eine Gesichtsverletzung und musste anschließend medizinisch behandelt werden. Bezüglich des Tatverdächtigen geht die Polizei bereits ersten konkreten Hinweisen nach. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Körperverletzung.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fake-Verdächtiger festgenommen
Nach der Tragödie: Polizisten untersuchen in Wichita den Schauplatz der tödlichen Schüsse.

Ein Unbekannter behauptet via Notruf, er habe seinen Vater erschossen und seine Mutter als Geisel. Die Polizei rückt aus und erschießt einen Mann, der sich verdächtig verhält. Dann stellt sich heraus, dass Geiselnahme und Tötung nur erfunden waren.

mehr
Mehr aus Polizeimeldungen Südwestmecklenburg