Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Polizeimeldungen Usedom Feuer in ehemaligem Wohnheim - Feuerwehr rettet Hund
Nachrichten Polizei-Report ots-Polizeireport Polizeimeldungen Usedom Feuer in ehemaligem Wohnheim - Feuerwehr rettet Hund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:58 26.01.2018
Anzeige
Bansin

Am Freitag, gegen 04:00 Uhr, brach in Bansin, in einem alten zweigeschossigen Wohnheim für Auszubildende im Hotelgewerbe, ein Feuer aus. Ein 27-jähriger Bewohner des Hauses, in dem sich zehn Wohneinheiten befinden, stellte starken Rauch und sich in der Küche ausbreitendes Feuer fest. Er alarmierte die Rettungsleitstelle.
Die schnell eintreffende Polizei erfuhr, dass sich im schon zur Hälfte brennenden Haus weitere Personenaufhalten sollen. Die Beamten machten zwei weitere Bewohner auf das Feuer aufmerksam, die sich so retten konnten und von Rettungskräften vorsorglich behandelt wurden. Kameraden der Feuerwehr holten zudem einen Hund aus der oberen Etage des Hauses, der unverletzt blieb.
Insgesamt kamen 35 Kameraden der Feuerwehren aus Bansin, Heringsdorf, Ahlbeck und Ulrichshorst zum Einsatz.
Die Brandursache ist bisher nicht geklärt, eine technische Ursache wird jedoch nicht ausgeschlossen. Der Einsatz eines Brandursachenermittlers wird geprüft.
Von den zehn Wohneinheiten sind den Angaben nach sieben Wohneinheiten vermietet. Drei Personen hielten sich zum Zeitpunkt des Brandes im Objekt auf.

ots

Mehr zum Thema

Am Wochenende ist es in Greifswald zweimal zu Fällen von sexueller Nötigung gekommen.

22.02.2018

Am 23.01.2018, gegen 16:00 Uhr, ereignete sich auf der L044 bei Wittenburg ein folgenschwerer Verkehrsunfall.

23.01.2018

Am 24.01.2018 gegen 19:40 Uhr ging eine 15-Jährige mit ihrem Hund vor die Haustür und durch den Rotenseepark in Bergen spazieren.

25.01.2018
Anzeige