Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Auffahrunfall an Stauende wegen Vollsperrung der B 106 bei Groß Stieten

Polizeiinspektion Wismar Auffahrunfall an Stauende wegen Vollsperrung der B 106 bei Groß Stieten

Am 12.01.2015 ereignete sich gegen 17:30 Uhr ein Verkehrsunfall auf der B 106 zwischen Dorf Mecklenburg und Groß Stieten, bei dem der 53-jährige Fahrer eines mit ...

Groß Stieten. Am 12.01.2015 ereignete sich gegen 17:30 Uhr ein Verkehrsunfall auf der B 106 zwischen Dorf Mecklenburg und Groß Stieten, bei dem der 53-jährige Fahrer eines mit Futtermitteln beladenen LKW einem entgegenkommenden LKW nach rechts ausweichen musste und der Auflieger in der aufgeweichten Bankette etwa einen Meter tief versank. Zur Bergung des Lkw durch eine Spezialfirma musste die B 106 bis 23:15 Uhr voll gesperrt werden.

Gegen 21:30 Uhr ereignete sich ein Folgeunfall im Bereich der Absperrung der Unfallstelle. Eine 44-jährige Citröen-Fahrerin und eine 28-jährige Hyundai-Fahrerin befuhren die B 106 aus Richtung Schwerin kommend. Am Ortsausgang von Groß Stieten befand sich eine Absperrung aufgrund der Vollsperrung der Unfallstelle. Die Citröen-Fahrerin hielt vor der Absperrung an. Die nachfolgende 28-Jährige erkannte dieses zu spät und fuhr mit ihrem Hyundai auf den Citröen auf.

Der Hyundai war nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden. Die Fahrerinnen blieben unverletzt. Der Unfallschaden wird auf 13.000 Euro geschätzt.


Original: Folgeunfall nach Vollsperrung der B 106



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeimeldungen Wismar