Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Polizeimeldungen Wismar Kennzeichendieb in Rehna unterwegs
Nachrichten Polizei-Report ots-Polizeireport Polizeimeldungen Wismar Kennzeichendieb in Rehna unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 20.10.2017
Anzeige
Rehna

In Rehna treibt seit einiger Zeit ein Kennzeichendieb sein Unwesen. Allein im Oktober musste die Polizei 15 Fälle aufnehmen, bei denen das hintere Kennzeichen entwendet wurde. Jeweils einen weiteren Fall gab es in Gadebusch und Krembz. Die Kriminalpolizei geht von einem Zusammenhang der Taten aus.
Warum der Täter sich derart vieler Kennzeichen widerrechtlich bemächtigt, ist bislang unklar.
Die Polizei bittet die Bevölkerung in Rehna um Unterstützung bei den Ermittlungen. Wer insbesondere in den Abend- und Nachtstunden ungewöhnliche Personenbewegungen an Fahrzeugen feststellt, möge sich bitte umgehend an das Polizeirevier Gadebusch unter Tel. 03886/7220 oder jede andere Polizeidienststelle wenden. Personenbeschreibungen oder auch Kennzeichen-Nummern wären für die polizeilichen Ermittlungen besonders hilfreich. Auch Hinweise zum Verbleib der gestohlenen Kennzeichen nimmt die Polizei dankend entgegen.
Hinweise diesbezüglich sind auch über die Internetwache auf www.polizei.mvnet.de möglich.

ots

Mehr zum Thema

Am heutigen Tage ereignete sich auf der B 104 in Höhe der Ortslage Bülower Burg gegen 16:10 Uhr ein Zusammenstoß von vier Fahrzeugen.

15.10.2017

Kurz nach 5 Uhr am Mittwochmorgen fand die Polizei einen verunfallten Moped-Fahrer auf einem Acker bei Grevesmühlen schlafend neben seinem Fahrzeug.

18.10.2017

Am Freitagmorgen gegen 04:30 Uhr wurde die Polizei in die Heinrich-Seidel-Str. in Bad Doberan gerufen.

20.10.2017
Anzeige