Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneefall

Navigation:
Mit Plastik gespickter Hundeköder in Herrnburg entdeckt

Polizeiinspektion Wismar Mit Plastik gespickter Hundeköder in Herrnburg entdeckt

Ein Hinweisgeber informierte die Polizei in Grevesmühlen am Montag gegen 15:50 Uhr darüber, dass er einen ausgelegten Hundeköder auf einem Trampelpfad zum Wald zwischen ...

Herrnburg. Ein Hinweisgeber informierte die Polizei in Grevesmühlen am Montag gegen 15:50 Uhr darüber, dass er einen ausgelegten Hundeköder auf einem Trampelpfad zum Wald zwischen dem Dünenweg und der Sandstraße in Herrnburg entdeckt habe. Die Beamten stellten den etwa faustgroßen Köder fest, in dem sich nach einer oberflächlichen Sichtung, auch Plastikstückchen befanden. Der Köder wurde sichergestellt und das Amt Schönberg in Kenntnis gesetzt.

Bereits im November 2014 wurden in Herrnburg manipulierte Hundeköder ausgelegt in dessen Folge mehrere Hunde verletzt wurden. Da derzeit nicht ausgeschlossen werden kann, dass weitere Köder ausgelegt wurden, bittet die Polizei die Hundehalter zur besonderen Vorsicht.


Original: Manipulierter Hundeköder im Bereich Herrnburg festgestellt



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeimeldungen Wismar