Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Polizeimeldungen Wismar Sattelzug ausgebrannt - Behinderungen auf der A20
Nachrichten Polizei-Report ots-Polizeireport Polizeimeldungen Wismar Sattelzug ausgebrannt - Behinderungen auf der A20
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:38 07.03.2018
Anzeige
Lüdersdorf

Am Mittwoch gegen 01:30 Uhr geriet auf der Autobahn 20 in Fahrtrichtung Lübeck kurz vor der Anschlussstelle Lüdersdorf ein Sattelanhänger aus bisher unbekannten Gründen in Brand.
Der weißrussische Fahrzeugführer eines Sattelschleppers bemerkte während der Fahrt, dass sein Sattelanhänger mit geladenen 23,5 t Aluminiumbarren Feuer gefangen hatte. Ihm gelang es noch rechtzeitig den Sattelschlepper abzukoppeln und so weiteren Schaden zu verhindern. Der Sattelanhänger jedoch brannte fast vollständig aus.
Die Ladung wurde durch das Feuer gänzlich zerstört. Es entstand ein Sachschaden von ca. 70.000 EUR. Die Autobahn musste beidseitig bis gegen 04:00 Uhr voll gesperrt werden, da zwischenzeitlich ebenfalls eine Gefährdung für den Gegenverkehr bestand.
Gegenwärtig bestehen weiterhin Verkehrseinschränkungen. Der Fahrzeugverkehr wird einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Bergung des Fahrzeuges kann erst am Vormittag durchgeführt werden. Hierbei wird es erneut zur Sperrung der Richtungsfahrbahn Lübeck kommen.
Anmerkung der Redaktion: LKaut NDR 1 Radio MV wird die A20 Richtung Lübeck ab 10 Uhr zwischen Schönberg und Lüdersdrof für ca 6 Stunden komplett gesperrt.

ots

Mehr zum Thema

Bei einem Säureangriff in Haan ist ein Mann schwer verletzt worden. Die Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung. Die schreckliche Tat ereignete sich in der Nähe seines Wohnhauses.

05.03.2018

In britischen Geheimdienstkreisen schrillen die Alarmglocken: Ein russischer Ex-Agent und Frau werden mit einer unbekannten Substanz vergiftet. Wer oder was steckt dahinter?

06.03.2018

Eine Überdosis Insulin kann tödlich sein. Doch wer bemerkt schon eine kleine Einstichstelle? Bei einem toten Mann aus Ottobrunn wurde die Polizei aber misstrauisch. Nun steht sein Pfleger unter Mordverdacht - und die Ermittler prüfen: Gab es noch mehr ungeklärte Todesfälle?

06.03.2018

Heute Morgen, gegen 07:00 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der L 31 nahe Nisbill.

30.01.2018

Die Polizeiinspektion Wismar warnt Hundehalter vor gefährlichen Wurstködern in Neukloster.

24.01.2018

Wismar (ots) - Seit dem 23.01.2018 wird die 12-jährige Lara Sophie aus dem Neptunring in Wismar vermisst. Lara Sophie wurde zuletzt gegen 13:15 Uhr an der Sporthalle der Goetheschule in Wismar gesehen.

24.01.2018
Anzeige