Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Schwerer Verkehrsunfall auf der B 106 zwischen Wismar und Schwerin

PP Rostock Schwerer Verkehrsunfall auf der B 106 zwischen Wismar und Schwerin

Am 16.01.2015 ereignete sich gegen 15:20 Uhr ein Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person auf der B 106 hinter der Einmündung Neu Lübstorf (LK Nordwestmecklenburg).

Lübstorf. Am 16.01.2015 ereignete sich gegen 15:20 Uhr ein Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person auf der B 106 hinter der Einmündung Neu Lübstorf (LK Nordwestmecklenburg). Eine 59-jährige Fahrzeugführerin eines Ford Mondeo aus dem Landkreis Nordwestmecklenburg befuhr die B 106 aus Richtung Schwerin in Richtung Wismar. An der benannten Unfallstelle verlor sie aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und fuhr frontal gegen einen Alleebaum.

Bei diesem Verkehrsunfall wurde die allein im Fahrzeug befindliche Frau schwer verletzt. Durch die Rettungskräfte wurde die sie aus dem Fahrzeug geborgen. Die Verletzte wurde ins Helios Klinikum nach Schwerin gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Aufgrund ausgetretener Betriebsstoffe wurden die FFW Lübstorf und Seehof zum Einsatz gebracht. Während der Rettungsmaßnahmen musste die B 106 voll gesperrt werden. Bei der anschließenden Unfallaufnahme konnte der Fahrzeugverkehr dann halbseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Nach zirka zwei Stunden waren die Verkehrseinschränkungen aufgehoben.


Original: Schwerer Verkehrsunfall auf der B 106 zwischen Wismar und Schwerin - Fahrzeugführerin kommt von Straße ab und wird schwer verletzt



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeimeldungen Wismar