Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Polizeimeldungen Wismar Unfall mit drei Fahrzeugen auf der A 20
Nachrichten Polizei-Report ots-Polizeireport Polizeimeldungen Wismar Unfall mit drei Fahrzeugen auf der A 20
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:35 29.11.2017
Anzeige
Upahl

(ots) - Zwischen Grevesmühlen und Bobitz ereignete sich Mittwochvormittag ein Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen, in dessen Folge die A 20 in Richtung Rostock zeitweise voll gesperrt werden musste.
Gegen 7:50 Uhr kollidierten die Fahrzeuge aufgrund eines missglückten Fahrstreifenwechsels. Der Fahrer eines Fahrzeugs der Autobahnmeisterei Güstrow beabsichtigte einen vorausfahrenden Opel zu überholen und wechselte hierfür auf den Überholfahrstreifen. Ein in dieselbe Richtung fahrender Mercedes befand sich bereits auf dieser Spur und es kam zum Zusammenstoß. In Folge dessen stieß das Fahrzeug der Autobahnmeisterei gegen den Opel. Der Opelfahrer verlor daraufhin die Kontrolle über den Pkw, durchfuhr die Bankette und kam auf dem Standstreifen zum Stehen.
Zwei Personen erlitten durch den Unfall leichte Verletzungen. Eine medizinische Sofortversorgung war jedoch nicht erforderlich.
Da vom Mercedes Rauch wahrzunehmen war, kamen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Upahl und Grevesmühlen zum Einsatz. Alle Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden. Zusätzlich erfolgte eine Reinigung der Straße, da Betriebsstoffe ausgelaufen waren.
Es wurde für ca. 30 Minuten eine Vollsperrung eingerichtet. Anschließend war die Unfallstelle für knapp zwei Stunden einspurig passierbar. Der Sachschaden wird auf ca. 35.000 Euro geschätzt.

ots

Anzeige