Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Prozess um NSU-Morde: 100. Verhandlungstag

München Prozess um NSU-Morde: 100. Verhandlungstag

Am 100. Verhandlungstag im NSU-Prozess will das Oberlandesgericht München heute die Rolle des früheren V-Manns Tino B. weiter aufklären.

Voriger Artikel
NSU-Nebenkläger: „Kratzen an der Mauer des Schweigens“
Nächster Artikel
Familienunternehmen warnen vor Standortnachteil

Die Angeklagte Beate Zschäpe zwischen ihren Anwälten. Foto: Peter Kneffel

München. Am 100. Verhandlungstag im NSU-Prozess will das Oberlandesgericht München heute die Rolle des früheren V-Manns Tino B. weiter aufklären.

Ein Beamter aus dem Thüringer Landesverwaltungsamt soll Auskunft über die Führung des V-Manns geben, der in den 90er Jahren eine zentrale Figur der Jenaer Neonazi-Szene war. Am Nachmittag soll ein weiterer Zeuge erläutern, wie die drei späteren mutmaßlichen Neonazi-Terroristen 1998 in den Untergrund gingen.

Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt hatten sich im Januar 1998 abgesetzt, um nach der Durchsuchung einer von ihnen gemieteten Garage in Jena der Festnahme zu entgehen. Die Garage diente den Dreien als Bombenwerkstatt.



dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Thema des Tages
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr