Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Schröder und Atlanta kassieren siebte Niederlage in Serie

NBA Schröder und Atlanta kassieren siebte Niederlage in Serie

Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder und die Atlanta Hawks rutschen in der nordamerikanischen Profiliga NBA immer tiefer in die Krise.

Voriger Artikel
Nowitzki droht mit Dallas die NBA-Playoffs zu verpassen
Nächster Artikel
NBA: Schröder und Atlanta in der Krise

Dennis Schröder (l.) kassiert mit den Atlanta Hawks die siebte Niederlage in Serie.

Quelle: John Amis

Atlanta. Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder und die Atlanta Hawks rutschen in der nordamerikanischen Profiliga NBA immer tiefer in die Krise.

Das Team aus Georgia verlor gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten Brooklyn Nets deutlich mit 92:107 (48:55) und kassierte die siebte Niederlage in Serie. Neun Partien vor Ende der regulären Spielzeit rangieren die Hawks im Osten weiterhin auf Platz fünf, können aber von der Konkurrenz aus Indiana und Milwaukee noch überholt werden.

Schröder war mit 24 Punkten Top-Scorer und bester Spieler im Team des immer stärker in der Kritik stehenden Trainers Mike Budenholzer. Einen kleinen Lichtblick gab es für die Schröder-Mannschaft dennoch. Center Dwight Howard erreichte mit 19 Punkten und 16 Rebounds als 15. NBA-Profi die Marke von insgesamt 16 000 Punkten und 12 000 Rebounds.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
87:112-Pleite gegen Warriors
Dirk Nowitzki war mit 16 Zählern einer der wenigen Lichtblicke bei den Mavs im Spiel gegen Golden State.

Die Dallas Mavericks bleiben nach dem 87:112 gegen die Golden State Warriors Zehnter in der Western Conference der NBA. Dirk Nowitzki war mit 16 Punkten einer der wenigen Lichtblicke. Auch Paul Zipser verlor mit den Chicago Bulls.

mehr
Mehr aus Basketball
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.