Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Lewandowskis lassen Stadthalle beben

Greifswald Lewandowskis lassen Stadthalle beben

Aus den Lautsprechern dröhnt „Kinder der Küste“ von der Band Nullpunkt. Als Christian Lewandowski den Saal betritt, jubeln seine Fans.

Voriger Artikel
Rechtsanwalt gibt den Michael Buffer
Nächster Artikel
Rügener Boxer kann Landesmeister werden

Er war der Chef im Ring: Lokalmatador Christian Lewandowski (l.), der den Briten Paul Butlin klar beherrschte. Fotos (5): Werner Franke

Greifswald. Aus den Lautsprechern dröhnt „Kinder der Küste“ von der Band Nullpunkt. Als Christian Lewandowski den Saal betritt, jubeln seine Fans. Rhythmisches Klatschen begleitet den Lokalmatador auf dem Weg zum Boxring. Die Show kann beginnen. Für die 450 Zuschauer in der Greifswalder Stadthalle wird‘s ein kurzes Vergnügen. Lewandowski haut den Briten Paul Butlin in der dritten Runde um. Sein Vater Christian Lewandowski springt auf und schreit seine Freude raus.

OZ-Bild

Aus den Lautsprechern dröhnt „Kinder der Küste“ von der Band Nullpunkt. Als Christian Lewandowski den Saal betritt, jubeln seine Fans.

Zur Bildergalerie

Auf einen Schlag ist die ganze Anspannung weg. „Es macht mich nur stolz. Das Wichtigste ist, dass sie ohne Verletzungen davongekommen sind“, meint das Familienoberhaupt. Und auch Ehefrau Gila ist erleichtert. Am liebsten wäre sie bei den Auftritten ihrer Söhne — vor Christian (23) hatte Dennis (22) mit dem gebürtigen Grevesmühlener Eric Schwartmann kurzen Prozess gemacht — vor Aufregung aus der Halle gelaufen, „aber die Jungs gucken genau, ob die Eltern am Ring sitzen. Das brauchen sie“, berichtet Papa Lewandowski, der schon bald bei einem Titelkampf mitfiebern wird.

Christian und Dennis peilen die Junioren-Weltmeisterschaft im Schwergewicht an. Christian, der am Sonntagabend im neunten Profikampf seinen neunten K.o.-Sieg feierte, wurde von Z!-Promotion-Sportdirektor bereits bei der IBF angemeldet. Ein Gürtel, mit dem auch der Magdeburger Tom Schwarz, Champion der WBO, kurzzeitig geliebäugelt hatte. Doch als der Name Lewandowski auftauchte, zog Schwarz zurück. Stattdessen darf Dennis gegen den Titelträger ran. „Ich bin bereit!“, versichert der Boddenstädter, der einen Drei-Kämpfe-Vertrag bei SES unterschrieb.

Die Brüder brauchen größere Herausforderungen, meint Vize- Europameister Florian Schulz. Gegner vom Schlage eines Schwartmann oder Butlin bringen sie nicht weiter, begründet der Schwergewichtler.

Ähnlich sieht es Trainer Horst Femfert: „Dennis hatte einen Aufbaugegner — mehr nicht. Bei Christian war es nicht viel anders.“

Ex-Weltmeister Sebastian Sylvester war von den Auftritten der Lewandowskis angetan. „Dennis hat das Beste daraus gemacht. Der Gegner ist ja erst drei Tage vorher eingesprungen. Und Christian hat alles richtig gemacht“, urteilt der 35-Jährige. Lob gab‘s zudem von Hagen Doering, der den Kampfabend zusammen mit Enrico Schütze (PSP Boxing) organisierte. „Christian hat‘s clever gelöst. Das ging schneller als erwartet.“

Auch Trainer Oktay Urkal war „absolut zufrieden. Christian hat eine Bombenleistung gebracht.“ Der Olympia-Zweite von 1996 traut dem Greifswalder den Titel zu. Urkal weiß aber auch: „Da kommen andere Kaliber.“

Für gute Laune sorgte auch Ringarzt Dr. Volker Worm, der sein Honorar in Höhe von 200 Euro dem BC Greifswald spendete.

Alles in allem erlebten die Zuschauer einen kurzweiligen Abend mit neun Kämpfen, die allesamt vorzeitig endeten. Auch wenn „viel Not gegen Elend“ zu sehen war, wie Sebastian Sylvester meinte, kam das Publikum voll auf seine Kosten. „Die Stimmung war Wahnsinn“, meinte Christian Lewandowski, der sich und seiner Freundin Vivien eine zweitägige Auszeit im Freizeitpark Tropical Islands gönnt. Nach der Anspannung folgt die Entspannung.

Ergebnisse

Schwergewicht: Christian Lewandowski (Greifswald) — Paul Butlin (England) K.o. 3. Runde

Halbschwergewicht: Niels Schmidt (Wismar) — Adil Rusidi (Bosnien-Herzegowina) 3. Runde Aufgabe

Schwergewicht: Franz Rill (Berlin) — Marko Colic (Bosnien-Herzegowina) K.o. 3. Runde

WBO-Europameisterschaft im Cruisergewicht: Damir Beljo (Bosnien-Herzegowina) — Maik Kurzweil (Bad Muskau) t.K.o. 2. Runde

Schwergewicht: Jens Tietze (Wismar) — Radim Kuriljak (Tschechien) K.o. 1. Runde

Schwergewicht: Dennis Lewandowski (Greifswald) — Eric Schwartmann (Grevesmühlen/Kiel) K.o. 1. Runde

Weltergewicht: Timo Schwarzkopf (Stuttgart) — Tomas Urbaneja (Venezuela) t.K.o. 5. Runde

Schwergewicht: David Wilken (Wismar) — Pavel Siska (Tschechien) K.o. 5. Runde

Frauen

Superbantamgewicht: Steffi Schünke (Wismar) — Dika Dzanic (Bosnien-Herzegowina) t. K.o. 2. Runde (Aufgabe)

Von Stefan Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boxen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.