Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Weltmeister Brähmer: Ich bin nie satt

Schwerin Weltmeister Brähmer: Ich bin nie satt

Für seine Jubiläumsfeier hat sich Jürgen Brähmer etwas ganz Besonderes ausgedacht. Der 37 Jahre alte Weltmeister lädt ehemalige Weggefährten zu seinem 50. Profikampf nach Neubrandenburg ein.

Voriger Artikel
Huck nach Titel-Comeback: „Ich bin wieder hier“
Nächster Artikel
Brähmer verzichtet auf Olympia

Er plauderte gestern in Schwerin über Ziele und Zukunftspläne: Box-Weltmeister Jürgen Brähmer.

Quelle: Stefan Ehlers

Schwerin. Für seine Jubiläumsfeier hat sich Jürgen Brähmer etwas ganz Besonderes ausgedacht. Der 37 Jahre alte Weltmeister lädt ehemalige Weggefährten zu seinem 50.

Profikampf nach Neubrandenburg ein. Die Resonanz ist überwältigend. Boxstars wie Dariusz Michalczewski, Artur Grigorian, Luan Krasniqi, Juan Carlos Gomez und sein früherer Trainer Michael Timm werden am 12. März den Kampf gegen Eduard Gutknecht hautnah verfolgen.

Dabei ist Brähmer das Jubiläum gar nicht so wichtig. „Das Schönste ist, dass man alte Weggefährten wiedertrifft. Darauf freue ich mich riesig“, betont der Halbschwergewichts-Champion.

In der Vier-Tore-Stadt werden Erinnerungen an längst vergangene Universum-Zeiten wach. „Wir haben viel zusammen gescherzt, gelacht und geschwitzt“, erzählt Brähmer, der seit mittlerweile gut drei Jahren beim Sauerland-Boxstall unter Vertrag steht. Bei seinem Debüt bezwang er Gutknecht nach Punkten.

Nun folgt die Neuauflage. Brähmer hat an Neubrandenburg nur gute Erinnerungen. Hier wurde er vor gut zwei Jahren Weltmeister. Die Halle ist bereits ausverkauft. Mehr als 4500 Boxfans werden die Veranstaltung (Beginn 18.30 Uhr) live verfolgen. „Es freut mich, dass hier hochklassiges Boxen gezeigt wird und nicht nur in Berlin, Köln oder sonstwo“, sagt der gebürtige Stralsunder.

Die vollmundigen Ankündigungen seines Kontrahenten (Gutknecht: „Brähmers Zeit an der Weltspitze ist abgelaufen“) nimmt der Champion gelassen hin: „Wenn er nicht selbstbewusst wäre, bräuchte er nicht in den Ring steigen.“

Brähmers Trainer Karsten Röwer

(53) ist optimistisch: „Von seinem Kämpferherz und von seinen konditionellen Fähigkeiten her ist Eduard gleichwertig. In allen anderen Belangen ist Jürgen überlegen.“ Auch Brähmers Berater Peter Hanraths ist von einem Erfolg des Weltmeisters überzeugt: „Jürgen ist wie Wein — je älter, desto besser.“

Brähmers Erfolgshunger ist längst noch nicht gestillt. „Ich bin nie satt — höchstens beim Essen.“ Geld sei nicht seine Motivation, meint der Familienvater, der sich mit den Besten seiner Branche messen möchte. Ein Mega-Kampf gegen den neuen und alten Weltmeister Felix Sturm im Tennisstadion am Hamburger Rothenbaum würde ihn reizen. „Klar ist das realistisch“, meint Hanraths.

Brähmer, der beim gestrigen Pressegespräch im Schweriner Restaurant „Wallenstein“ zwischen seinem Trainer und seinem Berater sitzt, ist guter Dinge. „Es gibt viele Optionen.“ Er nimmt einen Schluck Kaffee und spricht über eine davon — ein Länderkampf „mit Abraham, Sturm und meiner Wenigkeit“ gegen eine britische Auswahl um Nathan Cleverly, Carl Froch und George Groves.

Das Thema Olympia ist für ihn seit gestern abgehakt. „Es gab eine offizielle Anfrage des Deutschen Boxsport-Verbandes, aber ich habe abgesagt“, bestätigt Brähmer. Dass der Weltverband bereits im Sommer in Rio de Janeiro Profis starten lassen will, sieht er kritisch. „Ich finde, das ist ein Schnellschuss und auch den Amateuren gegenüber nicht in Ordnung.“ Olympia sei zwar reizvoll, sagt Brähmer, „aber es reizt mich auch nicht mehr als Neubrandenburg“.

OZ

Von Stefan Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schwerin
Er plauderte in Schwerin über Ziele und Zukunftspläne: Box-Weltmeister Jürgen Brähmer.

Der 37-Jahre alte Box-Weltmeister verzichtet auf einen Start in Rio. Zum 50. Profikampf des Schweriners am 12. März in Neubrandenburg haben sich etliche Boxstars angesagt. Die Halle ist ausverkauft.

mehr
Mehr aus Boxen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.