Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
3:5 – Piranhas schlittern immer tiefer in die Krise

3:5 – Piranhas schlittern immer tiefer in die Krise

Rostock. Die Rostock Piranhas finden in der Eishockey-Oberliga Nord nicht in die Erfolgsspur.

Rostock. Die Rostock Piranhas finden in der Eishockey-Oberliga Nord nicht in die Erfolgsspur. Sie unterlagen gestern Abend gegen Preußen Berlin 3:5 (1:0, 2:4, 0:1) und kassierten im siebten Spiel die sechste Niederlage. Damit schlittern die Ostseestädter immer tiefer in die Krise, rutschten vor der Auswärtspartie am Sonntag in Timmendorf auf den vorletzten Tabellenplatz ab.

Piranhas: Haloschan – Franz, Ullmann, Kröber, Dörner, Sternkopf, Kohlstrunk – Kurka, Bezouska, Berezovskyy, Schug, Striepeke, Lemmer, Bauermeister, Koopmann, Stratmann, Michalek, Kunce, Bergemann. Tore: 1:0 Kunce (11.), 1:1 Stocker (21.), 1:2 Schimming (23.), 1:3 Ludwig (25.), 2:3 Kurka (33.), 2:4 Volynec (38.), 3:4 Kurka (40.), 3:5 Stocker (57.).

Strafminuten: REC 9 (18), Berlin 3 (6). Zuschauer: 701.

Tommy Bastian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Eishockey
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.