Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
„FAZ“: Rekordzahlen beim FC Bayern

626,8 Millionen Euro Umsatz „FAZ“: Rekordzahlen beim FC Bayern

Der FC Bayern schraubt Umsatz und Gewinn weiter in Rekordhöhe. Laut der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ steigerte der vom Verein ausgegliederte Gesamtkonzern im ...

Voriger Artikel
Uli Hoeneß: Der Patriarch kehrt zurück
Nächster Artikel
Confed-Cup-Auslosung: Löws schwierige Russland-Premiere

Der FC Bayern hat seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2015/16 erneut gesteigert.

Quelle: Rene Ruprecht

München. Der FC Bayern schraubt Umsatz und Gewinn weiter in Rekordhöhe. Laut der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ steigerte der vom Verein ausgegliederte Gesamtkonzern im Geschäftsjahr 2015/16 seinen Umsatz um über 100 Millionen Euro auf eine Bestmarke von 626,8 Millionen Euro.

Das sind rund 20 Prozent mehr als im Vorjahr (523,7 Millionen). Der Gewinn liegt laut des Berichts bei 33 Millionen Euro und rund zehn Millionen Euro über der Rekordmarke beim Überschuss nach Steuern von 23,8 Millionen aus dem Vorjahr.

Zum dritten Mal liegt der Umsatz damit über der Marke von einer halben Milliarde Euro. Zum 24. Mal in Serie wirtschaftet der deutsche Fußballkrösus nach eigenen Angaben profitabel. Vor Steuern wurden im Geschäftsjahr vom 1. Juli 2015 bis zum 30. Juni 2016 53,9 Millionen Euro erreicht (Vorjahr 31,4 Millionen). Die Zahlen werden den Vereinsmitgliedern bei der Jahreshauptversammlung vorgestellt. Dann steht auch die Wahl von Uli Hoeneß zum Präsidenten an.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
«Atlético-Madrid-Style»
Die Dortmunder Spieler feierten ausgiebig mit den Fans.

Das lange Warten hat ein Ende. Beim 1:0 gelang dem BVB der erste Bundesligasieg über den Erzrivalen aus München seit April 2014. Für den meisten Gesprächsstoff sorgten die ungewohnte Taktik des Trainers und der rätselhafte Torjubel von Aubameyang.

mehr
Mehr aus Fußball