Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Grünes Licht für FIFA-Generalsekretärin Samoura

Zürich Grünes Licht für FIFA-Generalsekretärin Samoura

Die neue FIFA-Generalsekretärin Fatma Samoura kann ihr Amt am 20. Juni antreten. Die senegalesische UNO-Diplomatin hat den sogenannten Integritätscheck durch die ...

Zürich. Die neue FIFA-Generalsekretärin Fatma Samoura kann ihr Amt am 20. Juni antreten. Die senegalesische UNO-Diplomatin hat den sogenannten Integritätscheck durch die unabhängige Prüfungskommission bestanden, informierte die FIFA.

Samoura war im Mai vom neuen Weltverbandspräsidenten Gianni Infantino vorgeschlagen worden, anschließlich verabschiedete das FIFA-Council am Rande des Kongresses in Mexiko-City die Personalie. Durch die Prüfung der neuen Generalsekretärin sollten mögliche Interessenskonflikte ausgeschlossen werden.

Vorgänger im Amt des FIFA-Generalsekretärs waren Jerome Valcke und Markus Kattner. Gemeinsam mit Blatter sollen sich beide angeblich um mehr als 79 Millionen Schweizer Franken (umgerechnet 71,3 Millionen Euro) bereichert haben. Beide wurden entlassen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
vian-les Bains

Einen gemütlichen EM-Start schließt Joachim Löw aus. Die Ukraine ist für den Bundestrainer eine „gefährliche Mannschaft“. Die Helden von Rio sollen es im Auftaktspiel richten. Kapitän Schweinsteiger fehlt es noch an Substanz. Müller sieht sogar mehr Kader-Qualität als 2014.

mehr
Mehr aus Fußball