Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Medien: Rode wechselt von München nach Dortmund

Dortmund Medien: Rode wechselt von München nach Dortmund

Fußball-Profi Sebastian Rode verlässt einem Bericht der „Bild“-Zeitung zufolge den deutschen Meister und Pokalsieger FC Bayern München und schließt sich zur kommenden Saison Borussia Dortmund an.

Dortmund. Fußball-Profi Sebastian Rode verlässt einem Bericht der „Bild“-Zeitung zufolge den deutschen Meister und Pokalsieger FC Bayern München und schließt sich zur kommenden Saison Borussia Dortmund an.

Der BVB kommentierte die Personalie auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur nicht. Rode hat bei den Bayern noch einen Vertrag bis 2018.

In der vergangenen Spielzeit absolvierte der 25 Jahre alte defensive Mittelfeldspieler 15 Bundesligaeinsätze für den Rekordmeister. Für die Bayern und Eintracht Frankfurt bestritt Rode insgesamt 99 Erstliga-Partien.

Rode könnte beim BVB den vor einem Wechsel zu Manchester City stehenden Nationalspieler Ilkay Gündogan ersetzen. Für Rode ist eine Ablösesumme von zehn bis 15 Millionen Euro im Gespräch.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rottenburg

Kaum ein Schiedsrichter war unter den Fußball-Profis beliebter als Knut Kircher. Nach 15 Jahren in der Bundesliga ist für ihn dennoch Schluss. Kircher hat jetzt mehr Zeit für seinen Job als Ingenieur bei Daimler, seine Familie und Schäferhund „Wolf“.

mehr
Mehr aus Fußball