Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Nationalspieler Rüdiger bei AS Rom vor Comeback

Nach Kreuzbandriss Nationalspieler Rüdiger bei AS Rom vor Comeback

Rom (dpa) - Viereinhalb Monate nach seinem Kreuzbandriss steht der deutsche Fußball-Nationalspieler Antonio Rüdiger bei seinem Club AS Rom vor dem Comeback.

Rom (dpa) - Viereinhalb Monate nach seinem Kreuzbandriss steht der deutsche Fußball-Nationalspieler Antonio Rüdiger bei seinem Club AS Rom vor dem Comeback.

Der 23-Jährige ist erstmals wieder im Kader des Serie-A-Clubs für die Partie bei Sassuolo Calcio am Mittwoch, wie der Verein mitteilte. Zuletzt hatte der Verteidiger am vergangenen Wochenende erstmals wieder in der Nachwuchsmannschaft des italienischen Fußball-Erstligisten gespielt und ein Tor erzielt.

Gegen den Tabellenneunten Sassuolo werde Rüdiger jedoch noch nicht von Beginn an spielen, kündigte Roma-Coach Luciano Spalletti an. „Ihn in die Startelf zu stellen, wäre ein Risiko“, sagte Spalletti. „Es reicht bei ihm noch nicht für 90 Minuten, aber bei der Nachwuchsmannschaft hat er seine gewohnte Kraft gezeigt“, lobte er.

Rüdiger hatte sich Anfang Juni im EM-Trainingslager der deutschen Nationalelf das Kreuzband im rechten Knie gerissen. „Der Junge ist gesund, er ist ein Löwenjunge“, lobte Spalletti den Ex-Stuttgarter, der seit vergangenem Sommer beim italienischen Vize-Meister spielt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zuletzt «schwierigster Gegner»

Nach dem Sieg in Glasgow möchten die Mönchengladbacher nur zu gerne das machen, was sie zuletzt besonders gut konnten: den großen FC Bayern ärgern. Die Münchner stehen nach zwei Liga-Remis unter Druck. Ancelotti möchte es nicht wie Louis van Gaal machen.

mehr
Mehr aus Fußball