Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Neuer U21-Trainer Kuntz holt Olympia-Fahrer und Neulinge

Frankfurt/Main Neuer U21-Trainer Kuntz holt Olympia-Fahrer und Neulinge

Vier Silbermedaillengewinner von Rio und sieben Debütanten hat der neue U21-Trainer Stefan Kuntz für sein erstes Länderspiel mit der DFB-Auswahl nominiert.

Frankfurt/Main. Vier Silbermedaillengewinner von Rio und sieben Debütanten hat der neue U21-Trainer Stefan Kuntz für sein erstes Länderspiel mit der DFB-Auswahl nominiert.

Insgesamt wurden 24 Spieler für das Testspiel gegen die Slowakei am 2. September in Kassel und das EM-Qualifikationsspiel am 6. September in Seinäjoki gegen Finnland berufen. Aufgerückt ins A-Team sind Julian Brandt, Niklas Süle und Max Meyer.

Aus der Olympia-Mannschaft sind Torhüter Jannik Huth, Max Christiansen, Grischa Prömel und Serge Gnabry nominiert. Die anderen Olympia-Teilnehmer sollen nach der hohen Belastung erst mal wieder bei ihren Vereinen bleiben, erklärte DFB-Sportdirektor Hansi Flick.

Daher werden in den ersten Spielen der neuen Saison vor allem Spieler aus dem jüngeren Jahrgang eine Chance bekommen. „Wir haben in Deutschland in der Breite eine Vielzahl an jungen talentierten Spielern, die sich nun in der U21-Nationalmannschaft präsentieren können“, sagte Kuntz. „Ab jetzt beginnt die Vorbereitung auf die EM im kommenden Jahr. Die Mannschaft hat sich bisher toll entwickelt, diesen Weg wollen wir fortführen“, meinte der neue Trainer. Mit einem Sieg in Finnland könnte das DFB-Team die Qualifikation zur U21-EM 2017 in Polen perfekt machen.

Das Aufgebot der deutschen U21-Nationalmannschaft:

Torhüter: Jannik Huth (FSV Mainz 05), Marvin Schwäbe (Dynamo Dresden), Timon Wellenreuther (FC Schalke 04)

Abwehr: Kevin Akpoguma (Fortuna Düsseldorf), Waldemar Anton (Hannover 96), Jeremy Dudziak (FC St. Pauli), Yannick Gerhardt (VfL Wolfsburg), Benjamin Henrichs (Bayer Leverkusen), Niklas Stark (Hertha BSC), Mitchell Weiser (Hertha BSC)

Mittelfeld: Nadiem Amiri (1899 Hoffenheim), Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg), Max Christiansen (FC Ingolstadt), Mahmoud Dahoud (Borussia Mönchengladbach), Serge Gnabry (FC Arsenal), Janik Haberer (SC Freiburg), Gideon Jung (Hamburger SV), Dominik Kohr (FC Augsburg), Hany Mukhtar (Bröndby IF), Levin Öztunali (FSV Mainz 05), Grischa Prömel (Karlsruher SC)

Sturm: Maximilian Philipp (SC Freiburg), Marvin Stefaniak (Dynamo Dresden), Timo Werner (RB Leipzig)

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Frankfurt/Main

Ein ehemaliger Torjäger ersetzt den anderen: Stefan Kuntz tritt bei der U21 überraschend die Nachfolge von Horst Hrubesch an. Viel Erfahrung als Coach hat er nicht. Marcus Sorg bleibt derweil Assistent von Bundestrainer Joachim Löw.

mehr
Mehr aus Fußball